fbpx

Zum Thema:

30.11.2020 - 10:55CoV: 19 Todesfälle in den letzten 24 Stunden29.11.2020 - 21:40„Auch Gemeinde­bedienstete verdienen vollen Schutz“29.11.2020 - 21:29Mentale Gesundheit im Lockdown: „Du bist nicht allein“29.11.2020 - 16:35Covid-19: Dieser Bezirk verzeichnet den höchsten Zuwachs
Aktuell - Kärnten
Kommentar
© KK

Punch der Woche:

Sind wir ein Volk von Google-Virologen – verantwortungslos gegenüber Mitmenschen?

Kärnten – Seit nunmehr bald einem Jahr hält uns das Virus in Geiselhaft. Nun der zweite Lockdown. Corona spaltet erneut Familien, Freunde, die Nation. Dabei hätten wir in Kärnten vorgewarnt sein müssen, sind ja auf irgendeine Art vorbelastet.

 4 Minuten Lesezeit (517 Wörter)

Von Walter Grill. Seit nunmehr bald einem Jahr hält uns das Virus in Geiselhaft. Nun der zweite Lockdown.Es wird wohl keiner das Wörthersee-Mandl vergessen haben, das einst unseren übermütig gewordenen Vorfahren bei derem letzten fidelem Tanz & Gelage (heute heißt`s Fete oder Event) auch eine verbale Tåchtl mit auf den Weg in die endlosen Fluten verpasste: „Geld und Konsum habt ihr über allem gestellt!“  Und dann gab`s ja auch noch die Saligen Frauen am Ufer der Drau, das Zirknitzer Zwergl …

Furcht erzeugt

Gnutzt hat`s nix, heute hat kaum einer Furcht vor dem krawutischen Mankale, den wilden Weibern – und leider auch nicht vor Corona. Die Kurz`schen 100.000 Toten, Anschobers „save our souls“ wegen eines Kollapses des Gesundheitssystems, alles Worst-Case-Szenario – zu wenig, um ein allgemeines Umdenken herbeizuführen.

„Macht Corona auch impotent?“

Is` eh nur a Grippe, die Schreckenszahlen Fake, Bergamo irgendwo weit weg … So gesehen ist ein großer Fehler passiert. Die regierungsdominierte Panikmache, die Krisenstrategie der Angst, alles das hätte anders geführt werden müssen. „Corona macht impotent!“ – so hätte der richtige Alarm erschallen müssen. Corona macht impotent! – da wäre allen echt gewaltig der Reis gegangen. Keine Covid-Partys im Keller oder in der Garage, keine Humanic-Rabatt-Catcher in den Einkaufstempeln. Man hätte lieber im Bodental die Seele baumeln, statt in Kroatien die Sau raus gelassen, statt einer Pizza in einer Tarviser Bottega sich eher an Kasnudeln – ohne quattro und stagioni – daham in der Kuchl erfreut.

Nummer eins an Neuinfektionen

SARS-CoV-2 – die Zwangsjacke des Jahres. Österreich weltweit die Nummer eins an Neuinfektionen (Stand 14. 11.), 831 neue Fälle, Austria is Champion! Weit vor etwa Tschechien (674), Polen (648) oder Italien (578). Wobei man jetzt auch fragen darf: Hat sich Österreich „weltweit“ am schlechtesten auf die zweite Welle vorbereitet? Hat Österreich den unfähigsten Gesundheitsminister des Universums? War auch Kärntens Gesundheitspolitik von der Corona-Müdigkeit befallen? – Viel zu wenig Tests im Lande, nur 22,6 % der Bevölkerung – im Gegensatz etwa zum Burgenland (35,1 %), zu Vorarlberg ( 37.2 %), Tirol (46,9 %) …

Genug von Verschwörung…

Oder sind wir wirklich ein Volk von YouTube-Akademikern und Google-Virologen, chronischen Corona-Leugnern, verantwortungslos gegenüber Mitmenschen, nicht fähig für einen nationalen Schulterschluss? Werden wir wirklich mit einem Brett vor dem Kopf, hopertãsig, in die Zukunft stolpern? Und vielleicht wird es auch über uns einmal eine Sage wie die mit dem Wörthersee-Mandl geben…

Der Kolumnist:

Der Kärntner Walter Grill war über 40 Jahre als Sportredakteur und Sport-Ressortleiter der Kärntner Tageszeitung / KTZ aktiv. Kein Blatt vor den Mund nahm sich Grill im Zuge seines Kommentares „Punch am Sonntag“, in welchem er diverse Themen vor allem im Sportbereich behandelte. Er engagierte sich auch als Fußballtrainer für die Jugend, Eishockeyschiedsrichter und Pressechef bei verschiedenen großen Sportveranstaltungen in Kärnten.  

Kommentare & Meinungen:

Kommentare, Leserbriefe und Kolumnen auf 5 Minuten geben stets ausschließlich die Meinung des/der jeweiligen Autors/Autorin und nicht zwangsläufig die der gesamten Redaktion wider. Verschiedenste Meinungen, so gegensätzlich sie auch sind, haben Platz. Meinungsfreiheit ist ein wertvolles Gut. Pluralismus ermöglichen erst Debatten. 

Schlagwörter:
ANZEIGE