fbpx

Zum Thema:

28.11.2020 - 15:45Morgen: Rotjacken treffen in Klagenfurt auf Vienna Capitals28.11.2020 - 12:39Riesiger Advents­kranz bringt Licht in die Vor­weihnachts­zeit28.11.2020 - 10:23Sportpark Klagenfurt: Operativer Betrieb gesichert28.11.2020 - 09:57FPÖ Germ: „Klagenfurt braucht mehr Sozialmärkte“
Leute - Klagenfurt
© 5min

Raus in die Natur

Tolle Kunstwerke: „Waldgeister“ am Kreuzbergl

Kreuzbergl – Habt ihr sie schon entdeckt? Die "Waldgeister" am Kreuzbergl. Wer für diese tollen Kunstwerke verantwortlich ist, haben wir für dich herausgefunden.

 1 Minuten Lesezeit (142 Wörter)

Das Kreuzbergl ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Familien und Ruhesuchende. Seit Kurzem kann man neben viel frischer Luft auch noch ein paar Naturkunstwerke bewundern. Die Werke stehen in der Nähe der Kreuzbergl-Spielwiese und sorgen bei Groß und Klein für Begeisterung.

Kunstwerke aus Naturmaterialen

Doch wer hat die mythischen Figuren in den vergangenen Wochen erschaffen? Der LandArt-Künstler Manfred Stippich steckt hinter diesen Kunstwerken. Er hat mithilfe von Moos, Ästen, Zweigen, morschem Holz und anderen Naturmaterialien riesengroße Wesen geschaffen. Seine Kunstwerke erzählen Geschichten aus der griechischen Mythologie. Seltsame anmutende Schriften aus Holzteilen katapultieren uns zurück in das Zeitalter der Kelten. Mit seinen Gestalten hat der Künstler das Kreuzbergl noch faszinierender gemacht. Bitte verhaltet euch vorsichtig, damit die Kunstwerke noch von vielen anderen Menschen bewundert werden können!

ANZEIGE