fbpx

Zum Thema:

28.11.2020 - 07:35Beamte attackiert und mit dem Tod bedroht26.11.2020 - 21:18Straße überquert: 72-jährige Fuß­gängerin von PKW erfasst26.11.2020 - 20:3863-jährige Villacherin bei PKW-Kollision verletzt26.11.2020 - 12:15Sirenenalarm: Mann bei Baum­schnittarbeiten verletzt
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © FF Ossiach

Drei Feuerwehren vor Ort

Einsatz in Nötsch: Vier Personen bei Verkehrsunfall verletzt

Nötsch – Gestern Nachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall in Nötsch, bei dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren. Drei Feuerwehren standen im Einsatz und ein Rettungshubschrauber wurde angefordert.

 1 Minuten Lesezeit (158 Wörter) | Änderung am 21.11.2020 - 10.00 Uhr

Am 20. November gegen 15.10 Uhr kam eine 25-jährige Frau aus dem Bezirk Hermagor mit ihrem PKW auf der Gailtal Bundesstraße im Freilandgebiet von Nötsch in einer langgezogenen Kurve aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß seitlich gegen den entgegenkommenden PKW eines 49-jährigen Mannes aus Villach.

Totalschaden an den Fahrzeugen

Dabei erlitten die beiden Lenker, sowie die Mitfahrenden des 49-Jährigen, ein 81-jähriger Mann aus dem Bezirk Hermagor und eine 61-jährige Frau aus Villach, Verletzungen unbestimmten Grades. Alle Personen wurden nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung ins LKH Villach gebracht und nach ambulanter Behandlung in häusliche Pflege entlassen. An beiden Autos entstand ein Totalschaden.

Gailtalstraße für 1,5 Stunden gesperrt

Wegen des Unfalls, der Landung des Rettungshubschraubers und den Aufräumarbeiten, im Einsatz standen die FF Nötsch, die FF Feistritz/Gail und die FF Arnoldstein mit ca. 60 Mann, war die Gailtal Bundesstraße 1,5 Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt.

ANZEIGE