fbpx

Zum Thema:

15.01.2021 - 22:27NEOS Klagenfurt: „Corona-Odyssee geht bei Impfungen weiter“15.01.2021 - 21:53Marktgemeinde Arnoldstein bietet Gratis-Fahrdienst zur Schutzimpfung15.01.2021 - 19:26Rudolfinum: Landesmuseum auf dem Weg zur Wiedereröffnung15.01.2021 - 12:52Trauriges Jubiläum: Einige Lokale seit über 300 Tagen geschlossen
Aktuell - Klagenfurt
© 5min.at

Laut Statistik

Lockdown 2.0: So viele Klagenfurter bleiben daheim

Klagenfurt – Wie schon im Frühjahr herrscht seit fast genau einer Woche ein "harter Lockdown". Doch wie verhalten sich die Klagenfurt? Bleiben noch mehr zu Hause als im ersten Lockdown? Die Antwort zeigt eine Bewegungsanalyse von Invenium Data Insights.

 1 Minuten Lesezeit (222 Wörter) | Änderung am 24.11.2020 - 09.13 Uhr

Schon im Frühjahr haben wir über dieses Phänomen berichtet. Um analysieren zu können, wie sich die Bewegungsabläufe der österreichischen Bevölkerung ändert, hat sich die Regierung an Invenium Data Insights gewandt. „Die Daten werden anonymisiert, auf Gemeindeebene ohne Rückführbarkeit auf Einzelpersonen, im Einklang mit den strengen Datenschutz-Regulativen und mit einem TÜV geprüften Anonymisierungsverfahren durch deren Partner A1 auch der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt“, heißt es seitens des Unternehmens.

13 Prozent bleiben daheim

ANZEIGE
© OpenMapTiles © OpenStreetMap contributors

© OpenMapTiles © OpenStreetMap contributors - © © OpenMapTiles © OpenStreetMap contributors

Woher kommen die Daten?

ANZEIGE