fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Plötzlich und ohne ersichtlichen Grund

Pit Bull attackierte Jugend­lichen: Er musste ins LKH

Villach – Ein 16-jähriger Jugendlicher wurde am Montagabend vom Pit Bull Terrier seines Bruders in den Unterschenkel gebissen. Er musste mit Verletzungen ins LKH Villach eingeliefert werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (59 Wörter) | Änderung am 24.11.2020 - 08.36 Uhr

Am Montag, dem 23. November 2020, wurde ein 16-jähriger Jugendlicher in einer Villacher Wohnung plötzlich und ohne ersichtlichen Grund vom Pit Bull Terrier seines Bruders in den Unterschenkel gebissen.

16-Jähriger musste ins LKH

Der Jugendliche wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Der 30-jährige Hundebesitzer wird nach Abschluss der Erhebungen angezeigt.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.