fbpx

Zum Thema:

08.12.2020 - 12:16Arnold Pacher ist neuer Bürger­meister von Glanegg05.11.2020 - 10:54Digitales Forum: Diskussion über das 5G Netz16.10.2020 - 10:05Gerüchte sind wahr: Köfer kandidiert als Bürgermeister für Spittal14.10.2020 - 12:57Kärntner Volkspartei: 100 Bürgermeisterkandidaten fixiert
Politik - Klagenfurt
Altbürgermeister Lukas Wolte (Bildmitte) mit seinem Nachfolger Helmut Ogris und LH Peter Kaiser erhält das goldene Ehrenzeichen des Landes für seine 22 Jahre als Bürgermeister von St. Margarethen im Rosental.
Altbürgermeister Lukas Wolte (Bildmitte) mit seinem Nachfolger Helmut Ogris und LH Peter Kaiser erhält das goldene Ehrenzeichen des Landes für seine 22 Jahre als Bürgermeister von St. Margarethen im Rosental. © KK

Nach vier Jahrzehnten

Großes Goldenes Ehrenzeichen für Bürgermeister Lukas Wolte

St. Margareten im Rosental – Nach vier Jahrzehnten in der Gemeindepolitik übergab gestern, Montag, Lukas Wolte, im Rahmen einer Gemeinderatssitzung das Bürgermeisteramt von St. Margareten im Rosental an seinen langjährigen Vize Helmut Ogris. 

 1 Minuten Lesezeit (224 Wörter)

„Es ist immer ein bewegendes Gefühl, wenn eine Ära zu Ende geht, und etwas Neues beginnt“, betonte Landeshauptmann Peter Kaiser, der es sich nicht nehmen ließ, den beiden für die neuen Lebensabschnitte die besten Wünsche persönlich zu überbringen. An den Neo-Bürgermeister und seinen Gemeinderat richtete er folgenden Apell: „Es war wohl niemals zuvor so wichtig, das Gemeinsame unter Beweis zu stellen, als in Anbetracht der Herausforderungen welche die Coronakrise mit sich bringt.“ Es müsse das gemeinsame Bestreben sein, dieses Land und seine Menschen so gut wie möglich durch diese schwierige Zeit zu bringen. „Je geschlossener man als Gemeinde auftritt, desto eher wird man auch auf Landesebene gehört“, betonte Kaiser. Er jedenfalls reiche dem Bürgermeister und der Gemeinde sprichwörtlich die Hand.

Höchste Auszeichnung des Landes

Allerhöchsten Respekt zollte der Landeshauptmann dem scheidenden Gemeindechef. „Wer dich und deine Gemeinde kennt, weiß, dass der Bürgermeister die Gefühle, die Ratio aber vor allem die Unterstützung seiner Gemeindebürgerinnen und –bürger bekommen hat. Deine Leistungen zu würdigen ist in Worten schwer möglich. Daher wurde in der Landesregierung einstimmig beschlossen, dir die höchste Auszeichnung zu verleihen, die das Land zu vergeben hat“, sagte Kaiser und zeichnete Wolte mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen des Landes aus.

ANZEIGE