fbpx

Zum Thema:

22.01.2021 - 13:15Defekte Heizung löst Feuerwehreinsatz aus22.01.2021 - 06:18Überhitztes Öl löste Küchenbrand aus19.01.2021 - 21:11Feuerwehreinsatz: Abgestelltes Auto begann zu brennen19.01.2021 - 15:34Müllwagen in Brand: Feuerwehren rückten aus
Aktuell - Kärnten
© KK

Nachbar alarmiert Feuerwehr

Heizlüfter verursachte Kellerbrand: 30 Mann im Einsatz

Steindorf – Mehrere Feuerwehren wurden heute am frühen Nachmittag zu einem Kellerbrand alarmiert. Ein 76-jähriger Hausbewohner schaltete einen Heizlüfter ein und verließ dann das Haus. Der Nachbar nahm Rauch war und alarmierte die Feuerwehr. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (96 Wörter)

Laut bisherigen Ermittlungen schaltete ein 76-jähriger Mann aus Steindorf heute Nachmittag einen Heizlüfter im Keller seines Wohnhauses ein und verließ im Anschluss sein Haus. Nach einiger Zeit bemerkte sein Nachbar Rauch aus dem Haus austreten. Er verständigte sofort die Feuerwehr.

30 Mann im Einsatz

Da der 76-Jährige nicht erreichbar war, brach die Feuerwehr die Türe auf und drang bis in den Keller vor. Dort konnte der Brand rasch gelöscht werden. Im Einsatz standen die FF Bodensdorf, Steindorf, Tiffen und Sattendorf mit 30 Mann. Der Sachschaden steht noch nicht fest. Personenschaden entstand nicht. 

Schlagwörter:
ANZEIGE