fbpx

Zum Thema:

13.04.2021 - 07:48A2: LKW blieben auf schnee­glatter Fahr­bahn hängen12.04.2021 - 10:04Birgit Paulitschke holte Staats­meistertitel für SV Thörl-Maglern31.03.2021 - 11:37Neuer Arnoldsteiner Bürgermeister feierlich angelobt29.03.2021 - 08:01Zwei Personen bei Verkehrs­unfall auf Kärntner Straße verletzt
Aktuell - Villach
© FF Arnoldstein

FF Arnoldstein im Einsatz

Auffahr­unfall löst Stau vor Auto­bahn­auf­fahrt aus

Arnoldstein – Heute Mittag kam es zu einem Unfall am Gailtalzubringer im Bereich der Autobahnauffahrt. Zwei Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt. Die Feuerwehr Arnoldstein hat die Unfallstelle inzwischen geräumt.

 1 Minuten Lesezeit (120 Wörter) | Änderung am 25.11.2020 - 16.17 Uhr

Am Mittwoch, dem 25. November 2020, gegen 12.45 Uhr, alarmierten Polizeikollegen die Feuerwehr Arnoldstein auf die B111, den sogenannten Gailtalzubringer. Im Bereich der Autobahnauffahrt kam es aus unbekannter Ursache zu einer Kollision zwischen einem Sattelzugfahrzeug und einem Personenkraftwagen, wobei sich die beiden Unfallfahrzeuge dermaßen ineinander verhakt hatten, dass ein alleiniges Trennen nicht mehr möglich war.

Feuerwehr musste ausrücken

Die Feuerwehr Arnoldstein rückte zum Einsatzort aus und zog die beiden Fahrzeuge mittels der Seilwinde auseinander. Anschließend war die Fahrbahn noch zu reinigen. Während der Aufräumarbeiten entstand ein Stau auf der A2. Nach rund einer Stunde sind die Einsatzkräfte wieder abgerückt. Keine Person kam zu Schaden. Das defekte Auto wurde abgeschleppt.

ANZEIGE