fbpx

Zum Thema:

12.01.2021 - 15:41Mann (51) von Baum­stamm getroffen: Schwer verletzt07.01.2021 - 10:01Küchenbrand in einer Kinderstube01.01.2021 - 11:35Ehemaliger WAC-Mit­arbeiter ver­klagt die „Wölfe“01.01.2021 - 07:08Neu­jahrs­baby Ferdinand kam um 00.13 Uhr zur Welt
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min.at

Ausgeforscht und festgenommen

Bewaffneter Raub­überfall: Ver­dächtiger sitzt in Justiz­anstalt

Wolfsberg – Wie berichtet, kam es in der Nacht auf Mittwoch zu einem bewaffneten Raubüberfall im Bezirk Wolfsberg. Die Beamten konnten nun einen ersten Verdächtigen ausforschen und festnehmen. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (99 Wörter)

Am Mittwoch, dem 25. November 2020, um 00.45 Uhr, betrat ein vorerst unbekannter, dunkel gekleideter Täter eine Tankstelle entlang der A2 Südautobahn im Bezirk Wolfsberg. Er ging mit einem Messer bewaffnet auf den 46-jährigen Tankwart zu und forderte die Herausgabe des Geldes. Der Tankwart lief daraufhin auf die Mitarbeitertoilette und verständigte die Polizei. 5 Minuten hat berichtet.

Verdächtiger ausgeforscht

Durch intensive Ermittlungsarbeit konnte ein 26-jähriger Mann aus dem Bezirk Wolfsberg als Verdächtiger ausgeforscht und festgenommen werden. Der Verdächtige ist nicht geständig und wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

 

ANZEIGE