fbpx

Zum Thema:

20.01.2021 - 13:43„Rettungskräfte sollen gratis FFP2 Masken erhalten“20.01.2021 - 11:54Neue Werkstätte eröffnet ihre Pforten20.01.2021 - 11:32Auffahrunfall forderte drei Verletzte19.01.2021 - 19:46Wahlauftakt der SPÖ-Villach: „Nur gemeinsame Politik ist gute Politik“
Aktuell - Villach
(c) FF Arnoldstein
SYMBOLFOTO (c) FF Arnoldstein © FF Arnoldstein

Bei Autobahnauffahrt

63-jährige Villacherin bei PKW-Kollision verletzt

Villach – Ein 21-jähriger PKW-Lenker kollidierte heute bei einer Autobahnauffahrt mit dem PKW einer 63-jährigen Villacherin. Die Frau erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ins LKH Villach gebracht. 

 1 Minuten Lesezeit (138 Wörter) | Änderung am 26.11.2020 - 20.39 Uhr

Am Donnerstagabend lenkte ein 21 Jahre alter Mann aus Villach seinen PKW auf der Kärntner Straße, B 83, von Arnoldstein kommend in Richtung Italien. Er wollte auf Höhe der Autobahnauffahrt A2 Stossau nach links auf die Autobahn auffahren. Zur selben Zeit lenkte eine 63 Jahre alte Frau, ebenfalls aus Villach, ihren PKW hinter einem LKW in entgegengesetzter Richtung.

63-Jährige verletzt 

Nachdem der LKW sich auf die Abbiegespur begab, bog der 21-jährige Fahrzeuglenker nach links auf die Autobahn ab. Dabei kam es zur Kollision mit dem hinter dem LKW nachkommenden PKW der 63-jährigen Frau. Bei dem Zusammenprall erlitt die Frau Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Der 21-Jährige blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Ein bei beiden Fahrzeuglenkern durchgeführter Alkotest verlief negativ.

ANZEIGE