fbpx

Zum Thema:

15.01.2021 - 22:27NEOS Klagenfurt: „Corona-Odyssee geht bei Impfungen weiter“15.01.2021 - 19:26Rudolfinum: Landesmuseum auf dem Weg zur Wiedereröffnung15.01.2021 - 12:05Drei Amphibien­tümpel ent­stehen am Lend­spitz15.01.2021 - 11:39Flughafen Klagenfurt: 76 Prozent weniger Passagiere als 2019
Aktuell - Klagenfurt
© KK

Massentests

Erste Details zum Corona-Test­wochenende in Klagenfurt

Klagenfurt – In den letzten Tagen hat sich der Krisenstab der Landeshauptstadt intensiv mit möglichen Szenarien für die Durchführung der Massentestungen befasst. Dabei spielte vor allem die Standortwahl eine zentrale Rolle. Heute wurden erste Entscheidungen getroffen. 

 1 Minuten Lesezeit (162 Wörter) | Änderung am 29.11.2020 - 18.34 Uhr

In Klagenfurt werden den Bürgerinnen und Bürgern vier Teststandorte zur Verfügung stehen. Jeder von Ihnen ist gut erreichbar, verfügt über ausreichend Platz und ist barrierefrei. Ein zentraler und großer Standort bildet dabei das Messegelände Klagenfurt. „Hier haben wir mit den einzelnen Messehallen optimale Möglichkeiten um Testungen in großer Zahl durchführen zu können. Auch ist das Gelände weitläufig und wir können ein gutes Leitsystem aufbauen“, erklärt Mag. Alexander Lubas, Leiter des Krisenstabes.

Details

  • 4 Teststandorte verteilt auf das Stadtgebiet
  • 3 Testtage – Freitag bis Sonntag
  • 12 Stunden tägliche Öffnungszeit

Corona-Testwochenende

„In den nächsten Tagen werden sich weitere Details ergeben. Darüber informieren wir dann laufend. Auch schicken wir an jeden Haushalt eine Information zu“, so Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz. Wer sich in Klagenfurt testen lassen möchte, kann dies von Freitag, 11. Dezember 2020 bis Sonntag, 13. Dezember 2020 tun. Die Teststationen haben an allen drei Tagen 12 Stunden geöffnet.

Schlagwörter:
ANZEIGE