fbpx

Zum Thema:

18.01.2021 - 20:42Villach ist kreativ: 81 Ideen für Wettbewerb eingelangt18.01.2021 - 17:29Jetzt bei Eisner: Der Across – ein SUV für jedes Abenteuer18.01.2021 - 16:15Silbersee ab Dienstag zum Eislaufen freigegeben18.01.2021 - 14:07Villacher Alpen Arena lädt jetzt auch zum Eis­klettern ein
Leute - Villach
© 5Min

Bis 18. Dezember kannst du dein Projekt einreichen:

Villacher Umweltpreis: Mach auch du mit

Villach – Mit dem Energie- und Umweltpreis würdigt die Stadt bereits bestehende energie- und umweltfreundliche Initiativen und Projekte. Von heute bis zum 18. Dezember sind Bürgerinnen und Bürger aufgefordert, grüne Pionierinitiativen einzureichen.

 2 Minuten Lesezeit (299 Wörter)

Für den bereits traditionellen Energie- und Umweltpreis 2021 sucht Villach jetzt wieder innovative, nachhaltige und bereits verwirklichte Initiativen der Bürgerinnen und Bürger, um diese zu belohnen. Alexander Elbe hat ihn für seine E-Vespa bekommen, der Verein Regenbogenland und die Biomasse Energie GmbH, der Verein Biobauernmarkt und der Bienenzuchtverein sind bereits mit dem Villacher Energie- und Umweltpreis gewürdigt worden.

Alle zwei Jahre

„Alle zwei Jahre prämieren wir Umwelt-Vorzeigeprojekte und grünen Pioniergeist“, sagt Bürgermeister Günther Albel. Ab heute, 30. November, bis zum 18. Dezember können Initiativen aus den Bereichen erneuerbare Energie, Energieeffizienz, technologische und soziale Innovationen sowie Umwelt- und Klimaschutz, technologische und soziale Innovationen, Luftreinhaltung, Abfallvermeidung und –entsorgung, Gewässerschutz und Wasserwirtschaft, Lärmschutz, Ernährung, Fairtrade Projekte, Verkehr und neue Mobilitätsdienstleistungen bzw. verwandte Gebiete, Naturschutz, Allgemeine Umweltvorsorge und Umwelterziehung und Bewusstseinsbildung eingereicht werden. Als Belohnung winken Geldpreise bis insgesamt 4000 Euro.

Grüne Energie

„Beim Thema grüne Energie, Umweltschutz und Nachhaltigkeit ist es uns sehr wichtig, die Villacherinnen und Villacher intensiv einzubinden“, sagt Nachhaltigkeitsreferentin Vizebürgermeistern Irene Hochstetter-Lackner. „Es gibt so viele sensationelle grüne Initiativen, die es verdient haben, dass man sie vor den Vorhang holt.“ Bürgerinnen und Bürger voten mit Neben einer Fachjury können auch die Villacherinnen und Villacher online auf villach.at/umweltpreis für ihr persönliches Lieblingsprojekt voten und sich damit direkt an der Entscheidung für das Siegerprojekt beteiligen. „Generell richtet sich der Energie- und Umweltpreis an alle interessierten Villacherinnen und Villacher, denen es ein Anliegen ist, einen wertvollen Beitrag zur grünen Entwicklung unserer Stadt zu leisten“, sagt Umweltreferent Stadtrat Erwin Baumann.

So macht man mit:

Für den Energie- und Umweltpreis bewerben kann man sich von heute, 30. November
bis 18. Dezember auf villach.at/umweltpreis
Geldpreise bis 4000 Euro winken.

ANZEIGE