fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

29.05.2021 - 20:43Super: Bad Bleiberg freut sich über neues Tanklösch­fahrzeug27.05.2021 - 18:36Autos kollidierten in Villach: 19-Jährige schwer verletzt23.05.2021 - 07:29Aggressive Kärntnerin behinderte Polizisten am Alten Platz23.05.2021 - 07:18Geländer kippte bei Feier um: Vier Kärntner verletzt
Aktuell - Villach
Das aus Holz bestehende Wochenendhaus wurde bei der Explosion vollständig zerstört.
Das aus Holz bestehende Wochenendhaus wurde bei der Explosion vollständig zerstört. © FF Bad Bleiberg

Weitere Details zum Unfall:

Gas­explosion in Bad Bleiberg: Eigentümer hantierte mit Griller

Bad Bleiberg – Am gestrigen Sonntag, dem 29. November, kam es in Bad Bleiberg zu einer Gasexplosion, bei der ein Villacher schwer verletzt wurde. Die Landespolizeidirektion Kärnten gab nun weitere Informationen zum Vorfall bekannt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (119 Wörter)

Wie bereits gestern berichtet, kam es am 29. November gegen 9.32 Uhr zu einer Gasexplosion in einem Wochenendhaus in Bad Bleiberg-Nötsch. Ein 47-jähriger Villacher wurde dabei schwer verletzt und von einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Gasflasche explodierte beim Hantieren mit Griller

Seitens der Kärntner Polizei wurden nun weitere Details zum Unfall bekanntgegeben. Die bisherigen Erhebungen durch das Landeskriminalamt hätten nämlich ergeben, dass die Explosion im Zuge des Hantierens an einem Gasgriller durch den Eigentümer, der sich im Kellereingangsbereich befand, stattgefunden hat. Warum die Gasflasche jedoch genau explodierte, ist noch nicht bekannt. Die technischen Untersuchungen am Gasgriller und den Zuleitungen sind noch nicht abgeschlossen.

Eine detaillierte Abschlussmeldung wird am morgigen Dienstag, dem 1. Dezember erfolgen.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.