fbpx

Zum Thema:

22.01.2021 - 13:57Von Holz­stamm ge­troffen: Mann (37) schwer verletzt19.01.2021 - 18:20Kollision auf der Piste: 7-jähriger Skifahrer verletzt18.01.2021 - 18:56Kärntner verletzte sich bei Sturz von Leiter13.01.2021 - 06:12Whirlpool in Brand: Nachbarin alarmierte Einsatzkräfte
Aktuell - Kärnten
Der verletzte Landwirt wurde mit dem Rettungshubschrauber in das UKH Klagenfurt gebracht.
SYMBOLFOTO Der verletzte Landwirt wurde mit dem Rettungshubschrauber in das UKH Klagenfurt gebracht. © 5min.at

Forstunfall:

Landwirt von Baum­stamm zu Boden geschleudert

Weitensfeld – Am heutigen Montag, dem 30. November, versuchte gegen 10.50 Uhr ein 57-jähriger Landwirt aus Weitensfeld in seinem Wald in Weitensfeld, Bezirk St. Veit an der Glan, mehrere zusammengekettete Baumstämme mit der Seilwinde des Traktors anzuziehen. Dabei kam es zu einem Unfall.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (68 Wörter) | Änderung am 30.11.2020 - 16.54 Uhr

Als der 57-jährige Landwirt die Stämme ziehen wollte, verkeilte sich ein Baumstamm, schnellte in Richtung des Landwirts, traf ihn und schleuderte ihn in weiterer Folge einige Meter weit weg und zu Boden. Der anwesende Sohn des 57-Jährigen bemerkte den Unfall und setzte die Rettungskette in Gang.

Der Landwirt erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Rettungshubschrauber C 11 in das UKH Klagenfurt gebracht.

ANZEIGE