fbpx

Zum Thema:

13.01.2021 - 06:12Whirlpool in Brand: Nachbarin alarmierte Einsatzkräfte10.01.2021 - 11:50Trotz Lockdown: Wirt schenkte im Keller aus10.01.2021 - 08:52PKW kam von Straße ab: Zwei Personen verletzt09.01.2021 - 07:17PKW brannte in Feldkirchen vollständig aus
Aktuell - Kärnten
Mit dem Öffnen einer E-Mail installierte ein Hotel-Mitarbeiter am Samstag ungewollt einen Virus auf dem Firmencomputer.
SYMBOLFOTO Mit dem Öffnen einer E-Mail installierte ein Hotel-Mitarbeiter am Samstag ungewollt einen Virus auf dem Firmencomputer. © Pixabay

Beim Öffnen einer E-Mail:

Hotel-Mitarbeiter installierte ungewollt Computer-Virus

Bezirk Feldkirchen – Am Samstag, dem 28. November, öffnete ein Mitarbeiter eines Hotels im Bezirk Feldkirchen eine E-Mail auf dem Firmencomputer. Zwei Tage danach wurde im Hotel festgestellt, dass damit ein Virus auf den Computer geladen wurde.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (60 Wörter) | Änderung am 30.11.2020 - 17.21 Uhr

Am heutigen Montag, dem 30. November, enteckte der Geschäftsführer des Hotels gegen 8.00 Uhr, dass das gesamte Computerprogramm durch einen Computer-Virus blockiert war. Beim Öffnen des Computers öffnete sich eine Forderung, einen noch nicht genannten Geldbetrag in Bitcoins zu überweisen.

Der Forderung wurde keine Folge geleistet und der Vorfall wurde angezeigt. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

ANZEIGE