fbpx

Zum Thema:

20.01.2021 - 11:04Neuer Ausbildungsmix sichert Qualität der Kärntner Pflege20.01.2021 - 09:5899 Neuinfektionen und sechs weitere Todesfälle19.01.2021 - 21:46So wird das Wetter zur Wochenteilung19.01.2021 - 20:52„Unternehmer warten immer noch auf Geld vom Hilfsprogramm“
Wirtschaft - Kärnten
© Bettina Nikolic

Kärntner Arbeitsmarkt:

Die Arbeits­losig­keit stieg um 16,7 Prozent an

Kärnten – Kärntenweit stieg die Arbeitslosigkeit um 16,7 Prozent. Wie der Landesgeschäftsführer des AMS Kärnten, Peter Wedenig erklärt, ist dies im österreichweiten Vergleich eine verhältnismäßig geringe Zunahme. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (89 Wörter) | Änderung am 01.12.2020 - 12.25 Uhr

„Trotz einer Beschäftigungsabnahme im November bleibt das Beschäftigungsniveau in Kärnten relativ stabil“, weiß Wedenig. Kärntenweit stieg die Arbeitslosigkeit um 16,7 Prozent. Das ist eine Zunahme von 3.660 vorgemerkten Personen. Inklusive Schulungsteilnehmer beträgt die Zunahme 14 Prozent.

Zahl der Langzeitarbeitslosen stark gestiegen

„Das Stellenniveau ist im November 2020 in unserem Bundesland im Vergleich zum Vorjahresmonat gleich geblieben“, informiert der AMS-Landesgeschäftsführer. Betrachtet man die Entwicklung der Arbeitslosigkeit nach Personengruppen, so ist insbesondere die Zahl der Langzeitarbeitslosen in Kärnten überdurchschnittlich stark gestiegen. „Nämlich um 47,2 Prozent“, so Wedenig.

Schlagwörter:
ANZEIGE