fbpx

Zum Thema:

19.01.2021 - 09:47Spittaler Kranken­haus impft ab heute das Personal10.01.2021 - 10:07Gemeinde Spittal bittet impfwillige Bewohner, sich zu melden04.01.2021 - 19:05Schwer verletzt: Arbeiter stürzte aus 5 Metern Höhe auf Eisenrohre21.12.2020 - 12:48Spittal richtet vor Weihnachten ebenfalls Teststraße ein
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min.at

Unfall bei Dachdeckerarbeiten

Brett brach: Arbeiter (19) er­litt bei Sturz schwere Ver­letzungen

Spittal an der Drau – Bei einem Sturz aus sechs Metern Höhe erlitt ein 19-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Hermagor am Dienstag schwere Verletzungen. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (73 Wörter)

Am Dienstag, dem 1. Dezember 2020, war ein 19-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Hermagor mit Dachdeckerarbeiten bei dem Neubau eines Supermarktes im Bezirk Spittal an der Drau beschäftigt. Dabei stieg er auf ein Schalungsbrett. Dieses brach unter seiner Last.

Arbeiter erlitt schwere Verletzungen

Der Mann stürzte etwa sechs Meter in die Tiefe und erlitt schwere Verletzungen. Er musste nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C7 in das UKH Klagenfurt gebracht werden.

 

ANZEIGE