fbpx

Zum Thema:

28.12.2020 - 11:52Wohnhaus brannte: Nachbar löschte den Brand06.12.2020 - 17:30Schwimmende Dixi-Klos führten zu Feuer­wehr­einsatz27.10.2020 - 14:59Slow Food-Workshop in Bad Kleinkirchheim22.10.2020 - 19:29Küchenbrand: Korb auf Herd fing Feuer
Aktuell - Kärnten
© FF Bad Kleinkirchheim

Wegen starker Rauchentwicklung

Feuerwehr­einsatz: Frau er­litt Rauch­gas­ver­giftung

Bad Kleinkirchheim – Am Dienstag rückten die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim und die Feuerwehr Patergassen zu einem Einsatz bei einem Wohnhaus im Zirkitzer Weg aus. Eine ältere Dame musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (108 Wörter)

Am Dienstag, dem 1. Dezember 2020, um 14 Uhr, wurde die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim und die Feuerwehr Patergassen zu einem Einsatz. In einem Wohnhaus im Zirkitzer Weg war es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Diese war auf einen Einzelofen zurückzuführen.

Frau ins Krankenhaus eingeliefert

Eine ältere Dame hatte sich bereits längere Zeit unmittelbar im Brandrauch aufgehalten. Sie musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Nachdem das Gebäude rauchfrei war und abschließende Kontrolltätigkeiten durchgeführt wurden, konnten die Feuerwehren wieder einrücken. Im Einsatz stand neben den Feuerwehren Bad Kleinkirchheim und Patergassen, auch die Johanniter Unfallhilfe Patergassen und Beamte der Polizeiinspektion Bad Kleinkirchheim.

 

ANZEIGE