fbpx

Zum Thema:

01.03.2021 - 09:40Leserbrief: „Geimpfte dürfen nicht bevorzugt behandelt werden“30.01.2021 - 17:10Berufsschülerin: „Niemand weiß, wie es ab Herbst weiter­geht“25.01.2021 - 13:53Leserbrief: „Halten wir doch wieder mehr zusammen…“14.01.2021 - 20:51Giftköder-Attacke: „Wie kann man ein unschuldiges Lebe­wesen nur so quälen?“
Aktuell - Villach
© 5min

Leserbrief

Leserbrief einer Pflegekraft: Ein Dank für die Wert­schätzung!

Villach – "Es gibt zu wenig gute Nachrichten!", findet 5 Minuten Leserin Isabella. Besonders der Alltag in Pflegeheimen und Krankenanstalten ist aktuell von Herausforderungen geprägt. Der Villacherin ist es deshalb wichtig, auch positive Ereignisse in den Vordergrund zu stellen.

 2 Minuten Lesezeit (295 Wörter) | Änderung am 05.12.2020 - 21.38 Uhr

Leserbrief: „leisten … alles Menschenmögliche“

„Dieser Text betrifft im Allgemeinen alle Angestellten in den Krankenanstalten und speziell die Mitarbeiter in der Humanomed-Privatklinik-Villach. Die Corona-Krise verändert den Lebensalltag, das Verhalten und die Lebensperspektive vieler Menschen. Beschäftigte im Gesundheits- und Pflegesystem sind keine Superhelden, keine übermenschlichen Wesen, sondern Menschen, die unter schwersten Bedingungen das tun, wofür sie ausgebildet wurden. Gemeinsam leisten sie alles Menschenmögliche, um die Pandemie zu bekämpfen und alle anderen Aufgaben, die täglich im Gesundheitsbereich notwendig sind, gewissenhaft zu erledigen.“

Wertschätzung für Mitarbeiter

Nicht zuletzt aus diesen guten Gründen bedankten sich die „Führung der PKV“ ( Privatklinik-Villach – Prim. Dr. Bruno Pramsohler, Bettina Michor B.A., Mag.(FH) Sabrina Kerle), in einem sehr persönlichen, emotionalen Dankesschreiben, bei ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, für die hervorragende Arbeit in den letzten Monaten, mit der Zuversicht, dass das „Schiff PKV“ weiterhin sicher durch die stürmische See gesteuert werden kann!

Süßes Dankeschön

Dazu wurden allen Abteilungen in der Klinik, von dieser kollegialen Führung, ein süßer Dankesgruß in Form einer Villacher Torte übergeben. Ich bin der Überzeugung, dass so eine gutheißende und gut schmeckende Anerkennung für die Mitarbeiter, gerade in diesen traurigen Zeiten, viele Nachahmer finden sollte“, so die Mitarbeiterin dankbar. Schön, wenn Führungskräfte Wertschätzung ausdrücken!

Leserbrief von Isabella Jank (seit 28 Jahren in der Privatklinik Villach angestellt und seit 3 Jahren im Betriebsrat)

Kommentare & Meinungen:

Kommentare, Leserbriefe und Kolumnen auf 5 Minuten geben stets ausschließlich die Meinung des/der jeweiligen Autors/Autorin und nicht zwangsläufig die der gesamten Redaktion wider. Verschiedenste Meinungen, so gegensätzlich sie auch sind, haben auf 5 Minuten Platz. Meinungsfreiheit ist ein wertvolles Gut und Pluralismus ermöglichen erst Debatten.  

Schlagwörter:
ANZEIGE