fbpx

Zum Thema:

10.04.2021 - 07:20Alkolenker verunfallte: PKW kam auf dem Dach zum Stehen09.04.2021 - 20:45Hinter Scheiben­wischer geklemmt: Gestohlenes Geld wieder aufgetaucht09.04.2021 - 17:47Motorrad­fahrer kollidierte beim Überholen mit dem Gegen­verkehr09.04.2021 - 16:13Skitouren­geherin wurde nach Sturz ins Spital geflogen
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay

Um Bitcoins zu erwerben:

Internetbetrug: Klagenfurter überwies mehrere Zehntausend Euro

Klagenfurt – Ein 59-jähriger Mann aus Klagenfurt wollte durch Bitcoins anscheinend sein Konto etwas auffüllen. Durch den versuchten Erwerb im Internet ist aber genau das Gegenteil passiert.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (36 Wörter)

Der Klagenfurter überwies im November 2020 mehrmals hohe Geldbeträge an eine Internetfirma, um Bitcoins zu erwerben. Da der Kontakt zur Firma nach den Überweisungen abbrach, erstattete der Mann Anzeige.

Der Schaden beträgt mehrere Zehntausend Euro.

ANZEIGE