fbpx

Zum Thema:

10.02.2021 - 14:51Tote Füchse ein­fach im Graben ent­sorgt: „Kadaver waren ganz frisch“ 09.02.2021 - 15:15Gehäutete Fuchs­kadaver wurden ein­fach im Straßen­graben entsorgt23.01.2021 - 14:56Bernhard Gräßl (FPÖ) kandidiert für das Bürgermeister­amt in Moosburg08.01.2021 - 13:38Moos­burgerin um 7300 St. Veiter Euro reicher
Aktuell - Klagenfurt
© pixabay

Von 20 bis 2 Uhr

Zu Silvester: „Kleinfeuerwerke in Moosburg erlaubt“

Moosburg – Wie die Freiwillige Feuerwehr Moosburg kürzlich mitteilte, sind Kleinfeuerwerke in den Ortsgebieten der Marktgemeinde Moosburg vom 31. Dezember 2020, 20 Uhr bis 1. Jänner 2021, 2 Uhr gestattet.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (90 Wörter)

Das Verwenden pyrotechnischer Gegenstände der Kategorie F2 (Kleinfeuerwerk) – das sind Feuerwerkskörper, die eine geringe Gefahr darstellen und einen geringen Lärmpegel besitzen – ist in den Ortsgebieten der Marktgemeinde Moosburg vom 31. Dezember 2020, 20 Uhr bis 1. Jänner 2021, 2 Uhr erlaubt, dies verkündete kürzlich die Freiwillige Feuerwehr Moosburg.

In der Nähe von Kirchen und Altersheimen verboten

Jedoch gilt zu beachten: Die Verwendung dieser Feuerwerkskörper ist nach dem Pyrotechnikgesetz in geschlossenen Räumen, in unmittelbarer Nähe von Kirchen und Gotteshäusern und von Altersheimen verboten. Mehr dazu hier.

ANZEIGE