fbpx
ANZEIGE Leute - Villach
Gabriele Ahne ist seit 33 Jahren am Villacher Markt als Verkäuferin tätig.
Gabriele Ahne ist seit 33 Jahren am Villacher Markt als Verkäuferin tätig. © KK
ANZEIGE

Schau heute noch vorbei:

Am Villacher Markt kann man Glück kaufen …

Villach – Noch keine Glücksbringer für Silvester gekauft? Noch ein paar wichtige Geschenke vergessen? Am Villacher Markt wirst du definitiv fündig. Hier gibt es einen Stand, wo du nicht nur Glück, sondern auch handgemachte Produkte aus Kärnten kaufen kannst. Das Beste: Du kannst sie sogar personalisieren lassen. 

 4 Minuten Lesezeit (538 Wörter) | Änderung am 31.12.2020 - 14.21 Uhr

Gabriele und Erich Ahne aus Rosenbach in Kärnten stehen seit 33 Jahren jeden Samstag und jeden Mittwoch auf dem Villacher Markt. „Es ist ganz selten, dass ich mal nicht hier bin. Wir haben viele tolle Stammkunden. Die Leute kennen uns und schätzen unserer Produkte“, erzählt Frau Ahne stolz.

Handgemacht und regional

Die Produkte stellt das Ehepaar in einer kleinen Tischlerei in Rosenbach selber her. Das Holz dafür kommt ausschließlich aus Kärnten. „Das Zirbenholz ist aus den Nockbergen und das Buchenholz, das wir verwenden, kommt aus dem Kärntner Unterland„, erklärt uns die Standlerin. Sie und ihr Mann stellen 90 Prozent der Ware, die sie am Markt verkaufen, selbst her.

Geschenke, die von Herzen kommen

Vor allem in der Weihnachtszeit und zu Silvester sind die personalisierten Produkte der Renner. Holzbretter, Schlüsselanhänger, Herzen und vieles mehr können so zu einem ganz besonderen Geschenk werden. Der Name oder das gewünschte Wort wird ganz einfach eingebrannt. „Das mache ich direkt vor Ort. Ich schreibe oft Dinge wie: ‚Für meinen lieben Opa Herbert‘ oder nur ‚Für Herbert‘. Das ist schon ein tolles Geschenk, dass man in den Geschäften nicht so einfach bekommt“, lacht Ahne. Und es kommt noch besser: Wenn man ihr ein Foto per E-Mail schickt, kann das ebenfalls auf die Produkte gelasert werden.

Aufgepasst:

Du hast ein Geschenk vergessen? Du hast für Silvester noch keine Glücksbringer?

Dann nutze heute bis 13 Uhr die Chance und schau beim Villacher Markt vorbei!

Glück für 2021

„Heute einen Tag vor Silvester, werden wohl die Glücksbringer gefragt sein“, vermutet Ahne. „Das ist doch schön: Bei uns kann man Glück kaufen“. Außer den selbstgemachten Holzprodukten, kann man hier aber auch Honig, Sirup, Zirbenöl und Lederware erwerben. „Diese Produkte sind ebenfalls aus Kärnten. Die Leute kaufen gerne zum Beispiel ein personalisiertes Brett und dann gleich einen Honig dazu“, erzählt die Marktverkäuferin und fügt hinzu: „Außerdem kann man ja perfekt am Villacher Markt noch die passende Speckjause dazu kaufen“.

Marktreferent freut sich über Besucher

Auch Marktreferent Christian Pober freut sich über die zahlreichen Marktbesucher. „Es ist schön zu sehen, dass die Villacher gerade in diesen schweren Zeiten, die heimische Wirtschaft schätzen und unterstützen“. Derzeit gilt am gesamten Marktplatz Maskenpflicht. „Davon lassen sich aber unserer Besucher nicht aufhalten. Sie setzen einfach eine Maske auf, halten Abstand und sind weiterhin ihren Marktverkäufern treu“, freut sich Pober.

Marktreferent Christian Pober freut sich über die Besucher am Villacher Markt.

Marktreferent Christian Pober freut sich über die Besucher am Villacher Markt. - © KK

Schau am Villacher Wochenmarkt vorbei

  • Wann: Jeden Mittwoch und jeden Samstag von 7 bis 13 Uhr
  • Wo: Markthalle, Burgplatz, 9500 Villach
  • Bei jedem Wetter
    • Innen: Die Markthalle umfasst rund 400 Quadratmeter und bietet 20 Standlern genügend Platz.
    • Außen: Das Freigelände auf dem Burgplatz bzw. an der Draulände dehnt sich über 900 Quadratmeter. Die teilweise einheitlichen Standln – 49 transportable Marktstände – werden mit riesigen dunkelgrünen Schirmen „behütet“.

Für mehr Informationen zum Markt einfach hier klicken.

Verpasse außerdem nicht die Highlights auf der Facebookseite des Marktes!