fbpx

Zum Thema:

08.03.2021 - 14:24Freunde von verünglückten Kärntnern bitten um Unterstützung08.03.2021 - 10:01Ein bärenstarker Typ bringt frischen E-Bike-Wind nach Villach08.03.2021 - 09:42Diese Frauen gehen seit einem Jahr für andere Menschen einkaufen08.03.2021 - 08:08„Frauen haben im vergangenem Jahr Unglaubliches geleistet!“
Leute - Villach
© KK

Länderübergreifender Zusammenhalt

Nach schwerem Beben: Villacher Verein rief Spenden­aktion ins Leben

Villach & Petrinja – Nach dem schweren Erdbeben in Kroatien haben die Mitglieder des Kroatischen Kulturvereins in Villach kurzfristig eine Spendenaktion organisiert. 

 1 Minuten Lesezeit (127 Wörter) | Änderung am 30.12.2020 - 15.23 Uhr

Wie berichtet, wütete ein Erdbeben am 29. Dezember in Kroatien. Auch in Kärnten war das Beben spürbar. Das Epizentrum war in Zagreb und wies eine Stärke von 6,49 auf. Schwer getroffen hat es vor allem die Stadt Petrinja. Dort hat das Beben schwere Schäden angerichtet. Aus diesem Grund hat der Kroatische Kulturverein „CroBoys Club“ in Villach kurzfristig eine Spendenaktion organisiert. 

Spendenaktion in Villach

Obmann Mario Pavic lädt alle, die etwas spenden möchten ein, heute, am 30. Dezember 2020, zwischen 15 und 20 Uhr, beim Villacher Unternehmen MPrint in der Friedensstraße 11 vorbeizuschauen. Dort werden die Spenden gesammelt. Pavic erklärt: „Gebraucht werden warme Kleidung, Decken, Babynahrung, Hygieneartikel, Windeln, Schlafsäcke und Nahrung.“ Anschließend werden die gesammelten Spenden von Vereinsmitgliedern in die Stadt Petrinja gefahren.

 

ANZEIGE