fbpx

Zum Thema:

27.01.2021 - 10:04Verkehrsunfall: Bus und PKW sind mit­einander kollidiert26.01.2021 - 18:26Berufsschule Villach: Friseur­bereich wird geschlossen26.01.2021 - 10:55Villach hebt Park­gebühren auf: „Auch in Klagen­furt kosten­loses Parken er­möglichen“26.01.2021 - 09:45Auf die Reifen, fertig, los! Hula Hoop ist der neue Trend­sport
Politik - Klagenfurt
© 5min.at

"Lebenswertes Wohnniveau"

Wohnbauoffensive: „Brauchen Gemein­dewohnungen ohne Kaution“

Klagenfurt – „Hohe Mieten, hoher Strompreis, hohe Kautionen und Baukostenzuschüsse als Herausforderungen, das alles ist für die meisten Klagenfurter und vor allem für junge Familien nicht mehr zu schaffen. Daher braucht es einen kompletten Kurswechsel im Klagenfurter Wohnbau!“, erklärt Christian Scheider (Team Kärnten) am Sonntag und kündigt einen Arbeitsschwerpunkt „Gemeindewohnungen“ an.

 1 Minuten Lesezeit (190 Wörter) | Änderung am 03.01.2021 - 13.31 Uhr

Konkret will Scheider in der nächsten Legislaturperiode intensiv in den Bau von neuen Gemeindewohnungen investieren. Angesichts der hohen Arbeitslosigkeit, der Kurzarbeit und der enormen finanziellen Herausforderungen 2020, dem dritten Lockdown, der aktuell stattfindet und den Covid-19-Nachwehen, müsse jetzt um jeden Preis politisch gehandelt werden und Wohnraum wieder leistbarer werden. Scheider: „Auch eine Senkung des deutlich zu hohem Strompreises in der Landeshauptstadt muss realisiert werden!“

Kostengünstige Wohnungen gefordert

Die Stadt Klagenfurt werde, so ist es der Plan Scheiders, kostengünstige Wohnungen ohne hohe Baukostenzuschüsse und Eigenmittel errichten. „Wir brauchen dringend Wohnungen, mit Mieten, die nicht höher als um die 7.50 Euro je Quadratmeter liegen und die man ohne Baukostenzuschuss bekommt“, so Scheider. „Außerdem brauchen wir unbefristete Mietverträge, damit die Mieterinnen und Mieter auch Sicherheit haben.“

ANZEIGE
„Wir brauchen dringend Wohnungen, mit Mieten, die nicht höher als um die 7.50 Euro je Quadratmeter liegen und die man ohne Baukostenzuschuss bekommt“, so Scheider.

„Wir brauchen dringend Wohnungen, mit Mieten, die nicht höher als um die 7.50 Euro je Quadratmeter liegen und die man ohne Baukostenzuschuss bekommt“, so Scheider. - © Montage Najera/5min.at

Renovierung von Gemeindewohnungen

„Auch die bestehenden Gemeindewohnungen sollen renoviert und somit der Bestand der Stadt Klagenfurt auf ein lebenswertes Wohnniveau gebracht werden“, formuliert Scheider konkrete Ziele seiner Wohnbaupolitik.

ANZEIGE