fbpx

Zum Thema:

08.03.2021 - 21:53Unbekannte zerkratzten geparkten PKW in Fischl­straße08.03.2021 - 14:09Einbrecher vergaß Schlüssel und Fahrkarte in Tankstelle08.03.2021 - 14:00Klagenfurterin (43) überwies hohe Geld­beträge an angeblichen Liebhaber05.03.2021 - 11:02Falsche Kriminal­beamte rufen immer noch bei Kärntnern an
Aktuell - Kärnten
Der Wirt und dessen Gäste wurden angezeigt.
SYMBOLFOTO Der Wirt und dessen Gäste wurden angezeigt. © pixabay

Mehrere Personen angezeigt:

Trotz Lockdown: Wirt schenkte im Keller aus

Bezirk St. Veit: – Trotz des aktuell geltenden Lockdowns halten sich nicht alle an die von der Bundesregierung gesetzten Maßnahmen. So wurde etwa am vergangenen Freitag, dem 8. Jänner, ein Wirt im Bezirk St. Veit angezeigt. Er hatte es sich mit drei Gästen im Keller seines Gasthauses gemütlich gemacht.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (109 Wörter)

Am Freitagabend, gegen 22 Uhr, wurde der Wirt aus dem Bezirk St. Veit von einer Polizeikontrolle bei seinem Gasthaus überrascht. Dort fanden die Beamten drei Gäste und die beiden Wirtsleute, die im Keller ausschenkten.

Anzeigen gegen alle anwesenden Personen

Wie auf Anfrage bei der Kärntner Landespolizeidirektion bestätigt wurde, wurden daraufhin alle anwesenden Personen angezeigt, da die Corona-Regeln an dem Abend missachtet wurden. So wurde etwa kein Mund-Nasenschutz getragen und der Mindestabstand wurde nicht eingehalten.

Polizei kontrolliert Lokale regelmäßig

Wie man bei der Kärntner Landespolizeidirektion versicherte, werden die Kärntner Lokale weiterhin regelmäßig von Polizeibeamten kontrolliert, um Fälle wie den oben genannten zu verhindern.

ANZEIGE