fbpx

Zum Thema:

25.02.2021 - 19:19Destillat entzündete sich: Decke geriet in Brand23.02.2021 - 19:38Pro mente Copyshop als neuer Postpartner fixiert23.02.2021 - 14:42FF-Einsatz: Aschereste lösten Fassaden­brand aus18.02.2021 - 19:01Alt-Batterien ent­zündeten sich und ver­ursachten Brand
Aktuell - Kärnten
(c) FF Ferlach
(c) FF Ferlach © FF Ferlach

Rund 150 Mann im Einsatz

Balkonbrand: Brennende Kerze löste Feuerwehr-Großeinsatz aus

Spittal – Am Balkon einer Wohnung brach am Sonntagnachmittag ein Brand aus. Die 65-jährige Bewohnerin zündete eine Kerze an und stelle diese auf ein Kunststoffkästchen. Dieses begann zu brennen. Die Frau konnte den Brand selbst löschen, eine Nachbarin hatte kurz zuvor jedoch die Feuerwehr alarmiert. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (102 Wörter)

Eine 65-jährige Frau entzündete am Sonntagnachmittag, 10. Jänner, auf einem Balkon im 3. Stock eines Mehrparteienhauses eine Kerze in einer Metalllaterne. Diese war auf einem Kunststoffkästchen abgestellt. Das Kästchen geriet in weiterer Folge in Brand und beschädigte dabei auch die Fassade im Bereich des Balkons. Der Brand konnte von den Wohnungseigentümern gelöscht werden.

Rund 150 Kameraden im Einsatz

Eine Nachbarin verständigte kurz davor via Notruf die Feuerwehr. Die FF Spittal, Olsach-Molzbichl, St. Peter-Spittal, Lieserhofen, Baldramsdorf standen mit 17 Fahrzeugen und 149 Kameraden im Einsatz. Sie mussten kleinere Nachlöscharbeiten (inkl. Entfernung von Fassadenteilen) und Durchlüftungsmaßnahmen vornehmen.

Schlagwörter:
ANZEIGE