fbpx

Zum Thema:

20.01.2021 - 11:32Auffahrunfall forderte drei Verletzte19.01.2021 - 18:20Kollision auf der Piste: 7-jähriger Skifahrer verletzt19.01.2021 - 06:47PKW-Lenker machte 58-Jährige auf Fahr­zeug­brand auf­merksam13.01.2021 - 21:58Fußgängerin (33) von PKW auf Schutzweg erfasst
Aktuell - Klagenfurt
© FF Rosegg

Feuerwehr im Einsatz

Lenkerin (78) nach Kollision in Auto eingeklemmt

Selpritsch – Eine 78-jährige PKW-Lenkerin aus Schiefling kollidierte am Dienstagnachmittag mit einer 53-jährigen PKW-Lenkerin aus Rosegg. Die 78-Jährige musste mit einer Bergeschere aus dem schwer beschödigten PKW befreit werden. Sie wurde unbestimmten Grades verletzt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (112 Wörter) | Änderung am 12.01.2021 - 20.57 Uhr

Am Dienstagnachmittag lenkte eine 78-jährige Frau aus Schiefling ihren PKW auf der Selpritscher Landesstraße (L60) zur Kreuzung mit der der Rosegger Landesstraße (L 52). Dort bog sie nach links in die L 52. Dabei dürfte sie den herannahenden PKW einer 53-jährigen Frau aus der Gemeinde Rosegg übersehen haben und es kam zur Kollision.

Mit Bergeschere aus Auto befreit

Die 78-Jährige musste aus ihrem schwer beschädigten PKW mittels Bergeschere von der Feuerwehr geborgen werden. Sie wurde nach ärztlicher Erstversorgung, unbestimmten Grades verletzt, in das LKH Villach eingeliefert. Die 53-Jährige blieb unverletzt. An den Bergearbeiten waren die FF Rosegg, Velden und Augsdorf beteiligt.

Schlagwörter:
ANZEIGE