fbpx

Zum Thema:

14.01.2021 - 14:50Villacher Unternehmens­beratungsfirma insolvent11.01.2021 - 20:34Adler-Filialen in Österreich bleiben bestehen11.01.2021 - 11:57Weniger Insol­venzen im Jahr 2020, aber eine düstere Prognose für 202111.01.2021 - 06:37Modekette „Adler“ meldete Insolvenz an
Wirtschaft - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Zwei Dienstnehmer betroffen

AGM Haus und Fertighaus schlitterte in die Insolvenz

Techelsberg am Wörther See – Der KSV1870 und der AKV EUROPA geben bekannt, dass über das Vermögen der Firma AGM Haus und Fertighaus GmbH aus Techelsberg am Wörther See über Gläubigerantrag ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet wurde.

 1 Minuten Lesezeit (140 Wörter)

Am 14. Januar 2021 wurde über das Vermögen der Firma AGM Haus und Fertighaus GmbH (betrieben wird ein Baumeistergewerbe) aus Techelsberg am Wörther See über Gläubigerantrag ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet – das gaben der KSV1870 und der AKV EUROPA heute bekannt.

Zwei Dienstnehmer betroffen

Es liegen derzeit noch keine Informationen über das Vermögen und die Schulden vor. Von der Insolvenz sind zwei Dienstnehmer betroffen. Die Firma ist im Bereich Wohnungs- und Siedlungsbau tätig. Geschäftsführerin und Alleingesellschafterin ist Violeta Srejic.

Zur Insolvenzverwalterin wurde Mag. Dr. Tanja Gewolf-Mulley, Paradeisergasse 9, 9020 Klagenfurt bestellt. Die erste Gläubigerversammlung, Berichts- und Prüfungstagsatzung findet am 16. Februar 2021 statt.

Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 1. Februar 2021 (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 oder über den AKV EUROPA angemeldet werden. E-Mail: [email protected] oder unter [email protected].

ANZEIGE