fbpx

Zum Thema:

20.01.2021 - 20:55KAC-Fanclub startet Charity-Aktion für Rot­jacken in Not14.01.2021 - 09:35„Der Urlaub mit Marius gibt uns ein Stückchen Normalität zurück!“09.01.2021 - 10:51„Hilfs­bereitschaft explodierte!“ – SC Ferlach sammelte für Erdbeben­opfer08.01.2021 - 15:44Event­agentur startet Spenden­aktion für Ober­kärntner Familie
Leute - Villach
Hermann Bidner (Verein Villacher Krippenfreunde), Gerhard Stroitz
(Vorsitzender Tourismusverband), Tourismus-Stadträtin Katharina Spanring
übergeben den Hauptgewinn an Christoph de Cillia und Margit
Rom von der Treuhand-Union Villach.
Hermann Bidner (Verein Villacher Krippenfreunde), Gerhard Stroitz (Vorsitzender Tourismusverband), Tourismus-Stadträtin Katharina Spanring übergeben den Hauptgewinn an Christoph de Cillia und Margit Rom von der Treuhand-Union Villach. © Tourismusverband Villach/Adrian Hipp

Toll:

Krippenversteigerung: 2.466 Euro für bedürftige Villacher gesammelt

Villach – Tourismusverband, Krippenfreunde und Bauerngman riefen im Advent gemeinsam mit insgesamt 19 Innenstadt- Unternehmen den Villacher Krippenpfad ins Leben. Die Villacher Treuhand-Union als Letztbieter erhält durch die Ersteigerung eine wertvolle Holzkrippe. Der Reinerlös wurde der Bauerngman übergeben und kommt der Kindlkassa und somit bedürftigen Villacher*innen zugute.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (102 Wörter)

Die Villacher Krippenfreunde stellten die orientalische Weihnachtskrippe von Werner Sabernig im Wert von 700 Euro für die Versteigerung zur Verfügung. Insgesamt kamen 2.466 Euro an Spenden zusammen. „Die Spendenbereitschaft der Menschen und Unternehmen ist auch in diesen schwierigen Zeiten beachtlich“, freut sich Initiator Gerhard Stroitz, Vorsitzender des Tourismusverbandes Villach.

Spende an in Not geratene Villacher*innen

Der Gesamterlös wird der Kindlkasse der Bauerngman Villach und somit in Not geratener Villacher*innen zur Verfügung gestellt. „Die Bauerngman ist gerade in diesem Pandemiejahr für jede Spende, die Bedürftigen zugutekommt, besonders dankbar“, betont Großbauer Kurt Maschke von der Villacher Bauerngman.

ANZEIGE