fbpx

Zum Thema:

05.04.2021 - 17:11Verletzte Wienerin (16) wurde mit Hubschauber ins Spital geflogen31.03.2021 - 19:01Zwei Skifahrer (77 und 72) kollidierten auf der Gerlitzen21.03.2021 - 15:44Hubschrauber-Einsatz: Ski­fahrerin (19) stürzte schwer20.03.2021 - 12:40Schwerer Skiunfall am Dreiländereck: Pensionist (63) kam von der Piste ab
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwer verletzt: Skifahrerin kolli­dierte auf Piste mit Schüler (14)

Gerlitzen – Im Skigebiet Gerlitze kam es heute zu einem Unfall. Ein 14-Jähriger sprang über eine Kuppe und prallte gegen eine 54-jährige Skifahrerin. Die Frau erlitt schwere Verletzungen und wurde per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (83 Wörter) | Änderung am 15.01.2021 - 22.34 Uhr

Heute, 15. Jänner, sich ein 14-jähriger Schüler aus Feldkirchen und eine 54-jährige Frau aus Villach mit mehreren Personen im Schigebiet Gerlitze auf. Dabei befuhren beide die Gipfelabfahrt in Richtung Talstation. Nähe der Pöllingerhütte fuhr die Frau vom linken Pistenrand über eine Kuppe zur Pistenmitte. Gleichzeitig sprang der 14-Jährige über die Kuppe und prallte gegen die Frau. Die Frau erlitt schwere Verletzungen und wurde vom Rettungshubschrauber RK1 in das LKH Villach geflogen. Der 14-Jährige blieb unverletzt.

Schlagwörter:
ANZEIGE