fbpx

Zum Thema:

19.02.2021 - 14:53Marco Schwarz holt Bronze im WM-Riesen­torlauf19.02.2021 - 13:14„Stoppt eure Partys, nicht unser Skitraining!“ – Kein Skifahren am Wochenende16.02.2021 - 17:48Auf der Piste: „Schau Mutti, drei Nackerte mit Skiern!“17.01.2021 - 15:04Marco Schwarz erkämpft sich die Silbermedaille
Sport - Kärnten
© wikimedia

Gratulation

Slalom in Flachau: Marco Schwarz auf dem Podest

Kärnten – Heute, am Samstag, dem 16. Jänner schafften es gleich zwei Österreicher im Herrenslalom in Flachau auf Podest. Einer davon ist der Radentheiner Marco Schwarz. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (85 Wörter)

Auch die anderen Österreicher schnitten gut ab. Alle hatten sich für den zweiten Durchgang qualifiziert. Christian Hirschbühl (Platz 12), Fabio Gstrein (Platz 14), Adrian Pertl (15) und Michael Matt (Platz 20) konnten sich unter die Top 20 reihen. Marc Digruber erreichte Rand 25 und Johannnes Strolz schied im Finale aus.

Weltcupsieg für Österreich

Vor dem Kärntner Marco Schwarz konnte sich Clement Noel (FRA) behaupten. Auf Platz eins landete dafür aber sein Team-Kollege Manuel Feller. Der Tiroler feierte gleichzeitig mit dem ersten Platz auch seinen ersten Weltcupsieg.

Schlagwörter:
ANZEIGE