fbpx

Zum Thema:

19.02.2021 - 09:00Kreativ im Lockdown: Wer sagt, Hausübungen machen keinen Spaß?05.02.2021 - 08:38Italientief bringt kräftigen Regen und Schneefall30.01.2021 - 22:01Italientief bringt 15 Zenti­meter Neu­schnee28.01.2021 - 12:14120 Villacher Pioniere wieder im Schnee-Einsatz
Politik - Kärnten
© JVP Feldkirchen

Eine Aktion der JVP

Für die Feuerwehr: Jugendliche befreien Hydranten von Schnee

Feldkirchen – Um die Zeit im Lockdown sinnvoll zu verbringen und den Feuerwehren der Gemeinde etwas unter die Arme greifen zu können, hat sich die JVP Feldkirchen etwas Besonderes überlegt. Hydranten, die in Ernstfällen wichtiges Löschwasser zu Verfügung stellen, sind aufgrund der starken Schneefälle teils eingeschneit worden.

 1 Minuten Lesezeit (157 Wörter)

„Natürlich könnten im Ernstfall oft lebenswichtige Minuten vergehen, bis die Hydranten vom Schnee befreit und einsatzbereit wären. Genau deswegen haben wir uns entschieden, einen kleinen Beitrag zu leisten und einige davon freizuschaufeln, um sie für die Feuerwehrleute zugänglich zu machen“, so Obmann Simon Niederbichler.

Positive Rückmeldung der Bevölkerung

Dabei haben sich die Mitglieder der JVP in Teams aufgeteilt und an mehreren Orten der Gemeinde gleichzeitig gearbeitet. Auch Bürgermeister Martin Treffner begrüßt die Initiative und zeigt sich stolz: „Eine wirklich tolle Geste unserer Jugend in Zeiten der Covid-19 Pandemie. Ich bin stolz, so engagierte Jugendliche unterstützen und einbinden zu können.“

Die JVP stellt auch weitere Einsätze in Aussicht, sollten etwa nochmals starke Schneefälle erwartet werden. „Wir haben von der Bevölkerung wirklich enorm positive Rückmeldungen bekommen. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken – wir haben Spaß dabei und machen das gerne“, so Niederbichler.

Schlagwörter:
ANZEIGE