fbpx

Zum Thema:

25.02.2021 - 19:19Destillat entzündete sich: Decke geriet in Brand25.02.2021 - 18:06Bundesliga-Schlager: Sturm Graz vs. Salzburg im Wörthersee‐Stadion25.02.2021 - 13:56Mathiaschitz: „Da passt mein Mann auf mich auf“25.02.2021 - 13:16Nur Auswärtssieg: Rotjacken treten erneut gegen EC Salzburg an
Aktuell - Klagenfurt
© BF Klagenfurt

Einsatz am Südring

PKW-Lenker machte 58-Jährige auf Fahr­zeug­brand auf­merksam

Klagenfurter Südring – Am Montag begann ein PKW im Bereich der Motorhaube zu brennen. Die Lenkerin wurde von einem weiteren PKW-Lenker darauf aufmerksam gemacht. Im Einsatz stand die Berufsfeuerwehr Klagenfurt. 

 1 Minuten Lesezeit (120 Wörter)

Wie berichtet, geriet am 18. Januar 2021, gegen 13.30 Uhr, der PKW einer 58-jährigen Klagenfurterin am Klagenfurter Südring in Brand. Das Fahrzeug begann im Bereich der Motorhaube zu brennen. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung.

Berufsfeuerwehr im Einsatz

Die Lenkerin wurde von einem weiteren PKW-Lenker darauf aufmerksam gemacht, dass unterhalb ihres Motorraums etwas brennen würde. Sie verließ daraufhin sofort den PKW. Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt rückte zum Einsatz aus. „Beim Eintreffen war der Brand schon sehr weit fortgeschritten“, berichten die Feuerwehrleute auf Facebook. Der Brand konnte von der Berufsfeuerwehr rasch gelöscht werden. Die Brandursache und auch die Schadenshöhe konnten noch nicht festgestellt werden.

ANZEIGE
Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt rückte zum Einsatz aus.

Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt rückte zum Einsatz aus. - © BF Klagenfurt

ANZEIGE