fbpx

Zum Thema:

21.04.2021 - 12:27Mann verursachte Unfall: Frau verletzt, zwei Autos Totalschaden21.04.2021 - 06:15Feuerwehren bei Verkehrs­unfall in Gradenegg im Einsatz20.04.2021 - 19:15Schwerer Unfall auf der A2: Auto kollidierte im LKW20.04.2021 - 10:18Diebe stahlen Landwirtschafts-Maschine
Aktuell - Villach
Heute Nachmittag kam es auf der Gerlitze zu einer Kollision einer Skifahrerin mit einem 7-jährigen Kind.
SYMBOLFOTO Heute Nachmittag kam es auf der Gerlitze zu einer Kollision einer Skifahrerin mit einem 7-jährigen Kind. © Pixabay

Auf "Klösterle I"-Abfahrt:

Kollision auf der Piste: 7-jähriger Skifahrer verletzt

Gerlitze – Eine 58-jährige deutsche Staatsangehörige fuhr am heutigen Dienstag, dem 19. Jänner, gegen 12.45 Uhr mit ihren Alpinski im Skigebiet „Gerlitze“ über die Abfahrt „Klösterle I“. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem 7-jährigen Kind.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (77 Wörter)

Die 58-Jährige fuhr heute Nachmittag in verhaltenem Fahrstil und langen Schwüngen talwärts. Zur selben Zeit fuhr ein 7-jähriger argentinischer Staatsangehöriger mit seinen Alpinski hinter der Deutschen in schnellerem Fahrverhalten talwärts. Es kam zur Kollision der beiden und der 7-Jährige erlitt durch den Zusammenprall Verletzungen unbestimmten Grades. Er konnte jedoch noch aus eigener Kraft zur Talstation der „Klösterlebahn“ fahren. Von dort aus wurde er mit der Rettung ins LKH-Villach verbracht.

ANZEIGE