fbpx

Zum Thema:

28.02.2021 - 23:28Wahl 2021: Nun liegen alle Ergebnisse vor26.02.2021 - 10:041. März: Kein Parteien­verkehr bei Passamt, Standesamt und Co.24.02.2021 - 09:36Juvan: „Ich kann Durch­schnitt­lichkeit nicht akzep­tieren“23.02.2021 - 12:18Villacher NEOS legen Konzept für Bürger­assistenten vor
Politik - Kärnten
© KK

Gemeinderatswahlen 2021

NEOS sind in der Stadt Völkermarkt fix am Stimmzettel

Völkermarkt – „Wir bedanken uns bei allen Völkermarkterinnen und Völkermarktern für ihre Unterstützung. Durch ihre Hilfe und ihr Vertrauen in uns konnten wir die 62 nötigen Unterstützungserklärungen für den Antritt zur Gemeinderatswahl am 28. Februar in nur drei Tagen sammeln!“, freut sich NEOS-Bürgermeister- und Spitzenkandidat Stefan Delano.

 1 Minuten Lesezeit (124 Wörter)

Lockdown, Abstand, zuhause bleiben: Für jene Parteien, die in der Bevölkerung Unterstützungserklärungen für den Antritt zu den Gemeinderatswahlen im Februar sammeln wollten, war es diesmal besonders herausfordernd. Denn diese konnten trotz Lockdown nicht online oder per Brief, sondern wie bisher nur persönlich im Rathaus bzw. den Gemeindeämtern unterzeichnet werden. Umso mehr ist Spitzen- und Bürgermeisterkandidat Stefan Delano dankbar über diesen Vertrauensvorschuss in die liberale Bewegung, in ihn und seine Frau Franziska Delano, die auf dem Listenplatz 2 antritt. „Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass wir innerhalb von nur drei Tagen trotz Lockdowns so viel Zuspruch der Völkermarkter Bevölkerung erhalten haben. Ihnen allen wollen wir, Franziska und ich, noch einmal ein herzliches Danke aussprechen“, so Delano.

ANZEIGE