fbpx

Zum Thema:

18.02.2021 - 07:44Einbruch­gefahr: Längsee ab sofort wieder gesperrt14.02.2021 - 18:10Lebensgefahr: Eisläufer trotz Sperre am Ossiacher See13.02.2021 - 08:27Schlittschuhe raus: Warum sich ein Ausflug zum Längsee lohnt12.02.2021 - 08:40Längsee ab sofort wieder zum Eis­laufen frei­gegeben
Leute - Kärnten
© Screenshot/Evw

Mit wem musst du hin?

Cool: Der Längsee wird ab morgen zum Eislaufen freigegeben

Längsee/St. Veit – Morgen, Dienstag der 26. Jänner, wird der Längsee im Bezirk St. Veit an der Glan zum Eislaufen freigegeben. Ab 9 Uhr könnt ihr die gekennzeichnete Eisfläche nutzen.

 1 Minuten Lesezeit (186 Wörter)

Am Dienstag, 26. Jänner, kann ab 9 Uhr die gekennzeichnete Eisbahn am Längsee zum Eislaufen freigegeben werden. Die Eisdecke des Längsees hat die Tauwetterphase am besten überstanden, sodass heute im Laufe des Tages eine Eisbahn präpariert werden kann. Unter der minimalen Schneeschicht wartet bis zu 17 cm dickes Kerneis. Aichwaldsee, Hörzendorfersee und Rauschelesee müssen noch gesperrt bleiben, die neuen Eisschichten müssen erst durchfrieren. Gesperrte Eisflächen nicht betreten, es besteht Einbruchgefahr.

Das ist zu beachten:

  • Das Eishockeyspielen ist aufgrund der 3. COVID-19-Verordnung nicht gestattet. Es gibt KEINE EISHOCKEYPLÄTZE!
  • Im Anstellbereich der Kassa sowie im WC- und Garderobenbereich gilt die Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung (Schal, Tuch, Maske). Im Gastronomiebereich ist bei der Abholung eine FFP2-Maske zu tragen! Auf den Eisbahnen ist ein Mund-Nasen-Schutz nicht zwingend vorgeschrieben.
  • Der Abstand von mindestens 2 m zu Personen aus einem fremden Haushalt muss eingehalten werden!
  • Falls man sich krank fühlt, bitte zuhause bleiben!
  • Derzeit KEIN EISSCHUHVERLEIH!
  • Das Tagesticket für Erwachsene kostet 5 Euro, für Kinder 3 Euro. Von Fußgängern, welche den Eislaufplatz betreten, wird ein Infrastrukturbeitrag (Parkplatz, Toilette) von 2 Euro eingehoben.
ANZEIGE