fbpx

Zum Thema:

07.03.2021 - 10:31Corona-Fallzahlen: Heute mehr Genesene als Neuinfektionen07.03.2021 - 08:56Kärntner Schul­baufonds: 16,8 Millionen Euro für 2021 zugesichert07.03.2021 - 08:19Keine Gebühren­erhöhung bei Reisepass, Führerschein & Co.06.03.2021 - 21:47So sieht die Prognose für die kommenden Tage aus
Sport - Kärnten
© KK

Ab sofort

Aichwaldsee, Läng­see und Rauschele­see wieder frei­gegeben

Kärnten – Nach einer frostigen Nacht konnten die Eisbahnen am Aichwaldsee, am Längsee und am Rauschelesee wieder hergestellt werden und sind ab sofort wieder zum Eislaufen freigegeben.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (90 Wörter)

Wie das Team des Eislaufvereins Wörthersee (EVW) informiert, ist der Aichwaldsee ab sofort wieder zum Eislaufen freigegeben, genau wie die Eisbahnen am Längsee und am Rauschelesee. „Am Hörzendorfersee dürfte es morgen wieder so weit sein“, so die Eismeister. Hier wird noch eine kalte Nacht benötigt, bis alle Eisschichten wieder durchgefroren sind.

Lenkanal bleibt gesperrt

Am Lendkanal schaut es derzeit leider nicht gut aus. Nach dem Tauwetter besteht Einbruchgefahr. Die Verantwortlichen weisen nochmals darauf hin gesperrte Eisflächen nicht zu betreten: „Sie sind brüchig!“

 

Schlagwörter:
ANZEIGE