fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 21:56Strahlend schöner Start in den Dienstag und bis zu 23 Grad31.05.2021 - 21:23Darmann tritt zurück, Erwin Angerer übernimmt seine Funktion31.05.2021 - 20:39Chasing the Thunder: Film­vorführung im VolXhaus Klagenfurt31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb
Leben - Klagenfurt
© KK

Sie bringen Humor in die Krise

Sarkasmus und Satire: Freche Insta-Seite bringt Kärntner zum Lachen

Klagenfurt/ Kärnten – Eine erfrischende Auflockerung in der derzeit so angespannten Lage: Drei junge Kärntner wollen Freude verbreiten und posten auf der Plattform "instagram" täglich "Memes", die unser Bundesland aufs Korn nehmen. Dabei nehmen sie auch kein Blatt vor den Mund ... 

 3 Minuten Lesezeit (362 Wörter) | Änderung am 30.01.2021 - 09.29 Uhr

Angefangen hat alles während der “Lockdown-Langeweile”. Drei Klagenfurter zwischen 20 und 22 Jahren haben es sich zum Ziel gesetzt die Kärntner zum Lachen zu bringen. Dabei ziehen sie unter dem Namen “klagiforniax” die verschiedenen Bezirke Kärntens und bekannte Klagenfurter Stadtteile durch den Kakao. Vorurteile, Beleidigungen und Sarkasmus – hier muss man auf alles gefasst sein.

Was ist ein Meme?

Memes entstehen aus Bildern, Videos, Blogs, Texten oder ganzen Webseiten, die sich schnell über das Internet verbreiten. Dabei handelt es sich meist um aussagekräftige Motive, die mit einem Text kombiniert werden und so neue Bedeutungen erhalten.

Humor und die Kärntner Eigenheiten

“Wir haben damit angefangen, weil uns während des ersten Lockdowns wirklich fad war. Auch andere größere Städte wie Wien oder Frankfurt haben solche “Meme-Seiten”, da dachten wir, wir probieren es auch mal”, erklären die drei im Interview mit 5 Minuten. Der sarkastische Humor und die Eigenheiten der Kärntner haben dann den Rest erledigt. Inzwischen folgen über 8.300 Kärntner der Instagram-Seite mit dem Namen “klagiforniax”.

Für jeden etwas dabei

Die Ideen für die Memes kommen aus dem Alltag. Manchmal holt man sich auch Anregungen und Vorschläge von anderen ähnlichen Seiten. “Wir setzten aber auch immer wieder Ideen von unseren Followern um. Von ihnen kommt auch meist das authentische Bildmaterial”, erklärten die Meme-Macher.  “Natürlich ist es nicht möglich jeden Humor zu treffen und da uns doch schon einige Menschen folgen jedoch, versuchen wir immer Themen anzusprechen, die die Allgemeinheit unterhält”.

Am Puls der Zeit

Seit kurzem gibt es sogar ein neues Format namens “ZIK” auf der Seite. In Anlehnung an das österreichweit bekannte Medium “Zeit im Bild” werden hier Information, vor allem über Corona, kurz und knapp zusammengefasst. “Das war einfach mal was Neues und es ist bei den Leuten gut angekommen”, berichten die Klagenfurter. Generell bekommen die drei täglich positives Feedback. “Wir freuen uns einfach, dass wir den Menschen in Zeiten wie diesen ein Lächeln ins Gesicht zaubern können“. Wer nun Lust auf Kärnten-Memes bekommen hat, kann auf ihrer Instagram Seite vorbeischauen.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.