fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Leben - Villach
Das sogenannte
Das sogenannte "Schober-Rondeau" war ein zentrales Gebäude am Hans-Gasser-Platz in Villach und befindet sich heute in Bad Bleiberg. © Peter Esterl

Alte Ansichten:

Der Hans-Gasser-Platz als früherer Verkehrs­knotenpunkt in Villach

Villach – "Schnell, zeitnah und aktuell" – Das ist unsere Devise bei 5-Minuten. Ab sofort wollen wir aber an manchen Sonntagen eine kleine Ausnahme machen und euch mit unserer Kolumne "Alte Ansichten" in die Vergangenheit entführen. Heute erinnern wir uns an den Hans-Gasser-Platz, bevor er neu gestaltet wurde. Könnt ihr euch noch an den alten Platz und den dortigen "Autobahnhof" erinnern?

 2 Minuten Lesezeit (359 Wörter) | Änderung am 31.01.2021 - 17.42 Uhr

Der Hans-Gasser-Platz ist in Villach immer noch sehr beliebt. Etliche Geschäfte haben sich am Platz niedergelassen und, wenn es die Corona-Maßnahmen der Regierung nicht gerade verbieten, ist der Platz normalerweise auch Austragungsort vieler Villacher Veranstaltungen.

ANZEIGE
Der Hans-Gasser-Platz erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit. (Archivfoto)

Der Hans-Gasser-Platz erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit. (Archivfoto) - © 5min.at

 

Bereits seit 150 Jahren in Villach

Bereits im Jahr 1869, also schon vor über 150 Jahren, wurde das Denkmal für den Künstler Hans Gasser von Josef Messner geschaffen. Zwei Jahre später wurde die Statue dann auf einem Platz in Villach aufgestellt. Seit dem gibt es den bis heute beliebten Hans-Gasser-Platz.

Früherer “Autobahnhof” als zentraler Treffpunkt

Eines der zentralsten Bauwerke am früheren Hans-Gasser-Platz bildete der vom Architekten Oskar Schober geplante “Autobahnhof”. Das auch als “Schober-Rondeau” bezeichntete Gebäude war ein großzügig angelegtes, langgestrecktes, pavillonartiges Haus, welches sich in Ost-West-Richtung zwischen Widmanngasse und Ringmauergasse erstreckte. Ein rundum drei Meter auskragendes Vordach überdeckte den Warte- und Gehsteigbereich, wo zahlreiche Villacherinnen und Villacher auf den Bus oder andere Mitfahrgelegenheiten warteten. Im Jahr 1956 wurde das Gebäude im Stil der 50iger-Jahre neu gestaltet.

Schober-Rondeau wurde in Bad Bleiberg neu errichtet

Im Jahr 1986 wurde der Autobahnhof am Hans-Gasser-Platz schließlich abgerissen. Dies wurde vom Magistrat jedoch nur unter der Auflage erwirkt, das Gebäude sorgfältig abzutragen, zu verwahren und später einmal an anderer Stelle wieder zu errichten. Vom Hans-Gasser-Platz 12 kam das pavillon-ähnliche Gebäude daher nach Bad Bleiberg, wo es am 10. August 2007 einer neuen Nutzung zugeführt wurde.

Zur Person Hanns/Hans Gasser

Hanns Gasser (1817-1868) war ein erfolgreicher Bildhauer, der viele Figuren und Büsten geschaffen hat. Sein Stil war klassisch-romantisch. Einer seiner bekanntesten Werke ist aus Sandstein gefertigt. Es ist eine Figurendarstellung der militärischen Tugenden. Dieses Werk hängt heute an einem Wiener Museum. Der Künstler selber ist in Kärnten, in Gmünd als Johann geborgen. Um nicht mit Johann Gasser aus Tirol verwechselt zu werden, nannte er sich immer Hanns oder Hans.

ANZEIGE
Die Statue von Hans Gasser wurde bereits vor 150 Jahren in Villach aufgestellt.

Die Statue von Hans Gasser wurde bereits vor 150 Jahren in Villach aufgestellt. - © Wrussnig

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.