fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

30.05.2021 - 09:11Lithium-Akku geriet in Brand: Hausbesitzer konnte selbst löschen29.05.2021 - 07:56Küchenbrand: Feuerwehr rettete Katze aus Brandwohnung27.05.2021 - 21:07Groß­brand in Arriach: Ursache geklärt21.05.2021 - 14:57Brandeinsatz: Anhänger zum Löschen mit Schaum befüllt
Aktuell - Kärnten
© Leser

Brandalarm

Mehrere Feuer­wehren standen bei Garagen-Brand im Einsatz

Annenheim – Bei einer Garage im Bereich des Seeufers brach ein Brand aus. Mehrere Feuerwehren waren vor Ort im Einsatz. 

 1 Minuten Lesezeit (173 Wörter) | Änderung am 04.02.2021 - 17.55 Uhr

Am heutigen Donnerstag, dem 4. Februar 2021, nahm gegen 12.00 Uhr ein Mitarbeiter der Straßenverwaltung bei einem Wohnhaus in Annenheim, Gemeinde Treffen, Bezirk Villach-Land, im Bereich der Garage eine starke Rauchentwicklung wahr und alarmierte über Notruf die LAWZ.

Polizeistreife verhinderte Ausbreiten des Brandes

Die eingetroffene Polizeistreife der Polizeiinspektion Sattendorf löschten mittels Feuerlöscher den Brand und konnte so bis zum Eintreffen der Feuerwehren eine größere Ausbreitung des Feuers verhindern. In weiterer Folge konnte der Brand von der FF Sattendorf gelöscht und ein weiteres Übergreifen auf das unmittelbar daneben befindliche Wohngebäude verhindert werden.

Asche in Mülltonne sorgte für Brand

Bei den Erhebungen wurde festgestellt, dass vom 50-jährigen Hausbesitzer am Vortag Asche des Kachelofens in der Kunststoffmülltonne entsorgt worden war, welche sich am heutigen Tag entzündet hatte. In der Folge wurde die Holzsparren und -verschalung der Garage sowie darin gelagerte Sportgeräte von den Flammen stark beschädigt.

Die entstandene Gesamtschadenshöhe ist derzeit nicht bekannt..

 

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt Graz
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.