fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

16.05.2021 - 08:52Team Kärnten: “Öffnungs­verordnung muss einfacher und verständlicher werden!”15.05.2021 - 08:20Kroaten­treffen: Team Kärnten “erleichtert über Absage”01.05.2021 - 15:50Kärntner Parteien fordern vorgezogene Öffnungs­schritte01.05.2021 - 07:36Lösung für Siloballen-Lagerung gefunden
Politik - Klagenfurt
© Montage Najera/5min.at

Team Kärnten:

“Politgehälter sollten der Bevölkerung zur Verfügung stehen”

Klagenfurt – Das Team Kärnten weist auf die aktuelle Belastungswelle der Klagenfurter Bevölkerung hin und fordert dazu auf, die beschlossene Erhöhung der Politgehälter, gegen die das Team Kärnten entschieden eingetreten ist, in Zeiten wie diesen der Bevölkerung zur Verfügung zu stellen.

 1 Minuten Lesezeit (122 Wörter)

Die Situation ist dramatisch. Nicht nur, dass viele unter den Folgen des Lockdowns und der Kurzarbeit leiden und EPUs, KMUs, aber auch die Bevölkerung völlig von der rot-schwarz-grünen Stadtkoalition im Stich gelassen werden – auch das Bild, das sich in jenen Bereichen abzeichnet, in denen Maria-Luise Mathiaschitz die politische Verantwortung trägt, ist dramatisch”, meint Bürgermeisterkandidat Christian Scheider (Team Kärnten) in einem Statement.

Scheider zählt Abzocke-Aspekte auf

Es gäbe, laut Scheider, genug “Abzocke der Bürger” wie zum Beipsiel die “unverständlichen Parkgebühren trotz Lockdowns”, die Erhöhungen bei Mieten, beim Strom bis hin zur Magistratstankstelle in Klagenfurt. “Wo Mathiaschitz Aufsichtsratsvorsitzende ist oder die politische Verantwortung trägt, steigen die Belastungen”, so Scheider abschließend.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.