fbpx

Zum Thema:

14.04.2021 - 07:516:1 – Austria Klagenfurt setzte sich in Amstetten durch11.04.2021 - 16:24WAC verliert Aus­wärts­spiel gegen LASK05.04.2021 - 17:31Austria Klagenfurt unterlag auf eigenem Rasen mit 0:215.03.2021 - 17:57Ein Jahr ohne Zuschauer: Was den WAC trotzdem motiviert
Sport - Klagenfurt
Der Offensiv-Allrounder Alex Timossi Andersson verstärkt die Violetten voraussichtlich bis zum 30. Juni 2021.
Der Offensiv-Allrounder Alex Timossi Andersson verstärkt die Violetten voraussichtlich bis zum 30. Juni 2021. © SK Austria Klagenfurt

Alex Timossi Andersson:

Austria Klagenfurt leiht Offensiv-Allrounder vom FC Bayern München

Klagenfurt – Die Austria Klagenfurt verstärkt sich für den weiteren Verlauf der Saison mit dem schwedischen Junioren-Nationalspieler Alex Timossi Andersson. Der 20-jährige Offensiv-Allrounder wechselt auf Leihbasis vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München zu den Violetten und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

 2 Minuten Lesezeit (259 Wörter) | Änderung am 08.02.2021 - 17.19 Uhr

„Andersson war unser absoluter Wunschspieler und wir freuen uns sehr, dass es geklappt hat. Er erfüllt unser Anforderungsprofil, ist sehr schnell, zielstrebig und technisch stark. Mit ihm bekommen wir einen Typ Flügelstürmer dazu, der uns bisher im Kader gefehlt hat“, sagt Geschäftsführer Sport Matthias Imhof, der betont: „Er wird uns sicher viel Freude bereiten.“

Über Alex Timossi Andersson

Der 1,70 Meter große Rechtsaußen, der auch im Zentrum und auf der linken Bahn eingesetzt werden kann, wurde in der Akademie von Helsingborgs IF ausgebildet. Dort schaffte er den Sprung zu den Profis, feierte im Alter von 16 Jahren sein Debüt in der 2. Liga und stieg als Meister in Schwedens Fußball-Oberhaus auf. Dann wechselte Andersson zum FC Bayern, wurde in der Vorsaison aber zu seinem Heimatklub verliehen.

Für den Skandinavier stehen 28 Einsätze (fünf Treffer, zwei Tor-Vorlagen) in der Allsvenskan zu Buche, hinzu kommen 27 Partien (zwei Treffer) in der zweitklassigen Superettan sowie 28 Spiele (vier Treffer, zwei Tor-Vorlagen) in der deutschen Junioren-Bundesliga und sechs Partien (ein Treffer) in der UEFA Youth League. Das schwedische Nationaldress (U15 bis U19) trug Andersson bereits 27 Mal (neun Tore).

„Freue mich sehr auf die Herausforderung“

Nun will der Offensiv-Mann sein Können bei der Austria Klagenfurt unter Beweis stellen. „Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung und kann es kaum erwarten, mit den neuen Teamkollegen auf dem Platz zu stehen. Für mich wird es wichtig sein, mich schnell zu integrieren und zu meinem Rhythmus zu finden, damit ich der Mannschaft und dem Verein helfen kann“, sagt Andersson.

ANZEIGE