fbpx

Zum Thema:

10.04.2021 - 07:20Alkolenker verunfallte: PKW kam auf dem Dach zum Stehen09.04.2021 - 20:45Hinter Scheiben­wischer geklemmt: Gestohlenes Geld wieder aufgetaucht09.04.2021 - 17:47Motorrad­fahrer kollidierte beim Überholen mit dem Gegen­verkehr09.04.2021 - 16:13Skitouren­geherin wurde nach Sturz ins Spital geflogen
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © Pixabay/annawaldl

Bei Verlegearbeiten:

Arm war zwischen Rohren eingeklemmt: Kärntner auf Bau­stelle verletzt

Rosenbach – Am heutigen Montagmorgen, dem 8. Februar, war ein 58-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Spittal an der Drau auf einer Baustelle mit Verlegearbeiten beschäftigt. Dabei kam es zu einem Arbeitsunfall.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (61 Wörter)

Gegen 08.00 Uhr verlegte der 58-Jährige sechs Meter lange, etwa 150 kg schwere Drainagerohre auf einer Baustelle in einem Eisenbahntunnel in Rosenbach, Bezirk Villach. Dabei kam er mit dem Arm zwischen zwei Rohre, wurde eingeklemmt und erlitt dabei einen Unterarmbruch.

Der Verletzte wurde von Arbeitskollegen aus dem Tunnel gebracht und nach Erstversorgung durch Kräfte der Rettung in das LKH Villach gebracht.

ANZEIGE