fbpx

Zum Thema:

12.04.2021 - 10:12Ein Funke genügt: „Zigaretten erhöhen Waldbrand-Risiko“08.04.2021 - 11:33Grenzstein am Villacher Stadtrand: „Relikt aus unseligen Zeiten“14.02.2021 - 09:0541,5 Millionen Euro für Schutz vor Hoch­wasser, Wild­bächen und Lawinen13.02.2021 - 10:23Verena Wagner über neues Musik­video: „Nicht perfekt und ohne Filter“
Aktuell - Villach
© FF Villach-Perau

In der Nacht auf Dienstag

Feuerwehren kämpften mit Hoch­wasser beim Maibachl

Warmbad-Villach – Das Maibachl hält aktuell die Villacher Feuerwehren auf Trab. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (105 Wörter) | Änderung am 09.02.2021 - 08.18 Uhr

Mehrere Feuerwehren standen in der Nacht auf Dienstag, dem 9. Februar 2021, in Villach-Warmbad im Einsatz. Grund dafür ist das allseits bekannte Maibachl. Wegen der kräftigen Niederschläge in den vergangenen Tagen führt dieses einen zu hohen Wasserstand.

Sieben Feuerwehren im Einsatz

„Um Schäden zu vermeiden wurde durch die Einsatzkräfte mithilfe von Pumpen das Wasser umgeleitet“, erklärt die FF Villach-Perau auf Facebook. Neben dieser standen auch die FF Judendorf, die FF Gödersdorf, die FF Völkendorf, die FF Pogöriach, die FF Möltschach und die Hauptfeuerwache Villach im Einsatz.

ANZEIGE