fbpx

Zum Thema:

23.02.2021 - 14:42FF-Einsatz: Aschereste lösten Fassaden­brand aus22.02.2021 - 06:52FF noch im Einsatz: 500 Quadratmeter stehen unter Wasser18.02.2021 - 19:01Alt-Batterien ent­zündeten sich und ver­ursachten Brand18.02.2021 - 14:26Feuerwehr-Groß­einsatz in Dellach: Dach­stuhl stand in Flammen
Wirtschaft - Villach
© Martin Lepuschitz

Freude bei den Feuerwehrleuten

Für alle Katastrophen geeignet: Neues Fahrzeug für die FF Gödersdorf

Gödersdorf – Groß war die Freude in den Reihen der Freiwilligen Feuerwehr Gödersdorf als nach einer Coronabedingten Verzögerung das neue Fahrzeug endlich eintraf.

 2 Minuten Lesezeit (248 Wörter) | Änderung am 10.02.2021 - 13.23 Uhr

Nach einer kurzen Einschulung durch die Herstellerfirma Magirus Lohr wurde das neue Mehrzweckfahrzeug – pandemiebedingt leider unter Ausschluss der Öffentlichkeit – noch am selben Tag seiner Bestimmung übergeben.  Die Segnung des neuen Fahrzeuges nahm Herr Pfarrer Dechant Stanko Olip vor.

Altes Fahrzeug nach 27 „Dienstjahren“ abgelöst

Das neue, auf einem MAN-Fahrgestell aufgebaute Mehrzweckfahrzeug, welches das alte Löschfahrzeug nach 27 „Dienstjahren“ altersbedingt ablöste, zeichnet sich durch eine hohe Geländegängigkeit sowie ein überdachtes und ausgereiftes Beladungskonzept aus. MZFA stellt ein Kraftpaket im Kampf gegen viele Einsatzszenarien – speziell in spürbar ansteigenden Unwetterbereich dar – eine durchaus notwendige Ergänzung im Ausrüstungsstand der Stützpunktfeuerwehr Gödersdorf.

„Retten, Löschen, Bergen, Schützen“

„Gemäß unserem Leitspruch „Retten, Löschen, Bergen, Schützen“ bietet dieses neue MZFA im Katastrophenfall, aber auch all unseren Feuerwehren, größtmögliche Einsatzunterstützung an“, heißt es seitens der FF. Die Kameradschaft der Feuerwehr Gödersdorf bedankt sich außerdem bei der Marktgemeinde Finkenstein und Feuerwehrreferenten und Bürgermeister Christian Poglitsch. „Ebenso großer Dank für die großzügige Unterstützung ergeht an unsere zwei Fahrzeugpatinnen Kathrin Zollner und Karin Lepuschitz sowie allen Gönnern und Sponsoren der FF Gödersdorf“, so die FF abschließend.

Fahrzeugdetails:

  • MAN TGM 14.290 4×4
  • Besatzung 1:5
  • Offroad Singlebereifung
  • LED Lichtmast dreh- und schwenkbar
  • LED Umfeld Beleuchtung
  • Ladeboardwand Palfinger 1,5 tonnen
  • Umfangreiche Beladung im Fahrzeug verbaut (Motorsägen, Hubzug, Stromerzeuger, Steckleiter, Rangierroller, uvm.)
  • Zurzeit sechs Rollcontainer aufgebaut (TS,Beleuchtung,Unwetter,ÖL Strasse, ÖL Gewässer,Schlauch)
Schlagwörter:
ANZEIGE