fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 20:39Chasing the Thunder: Film­vorführung im VolXhaus Klagenfurt31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 14:50WK: “Verstöße gegen die Markt­ordnung sorgen in Klagen­furt für Unmut”
Leben - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

Kampagne gegen Gewalt an Frauen

“One Billion Rising”: Villach und Klagen­furt tanzen mit

Villach & Klagenfurt – Das Frauenbüro der Stadt Villach nimmt mit dem Mädchenzentrum Klagenfurt in Kooperation mit dem Büro für Frauen.Chancengleichheit.Generationen der Stadt Klagenfurt an „One Billion Rising“ teil. Die weltweite Aktion ist eine internationale Kampagne, um gegen Gewalt an Frauen und Mädchen vorzugehen. 

 2 Minuten Lesezeit (274 Wörter)

Die Zahlen sind erschreckend: Jede dritte Frau weltweit erlebt im Laufe ihres Lebens Gewalt, in Österreich ist jede fünfte Frau von Partnerschaftsgewalt betroffen, jede dritte hat sexualisierte Übergriffe und Belästigungen erlebt. Die Aktion „One Billion Rising“ ist eine internationale Kampagne, die jedes Jahr weltweit rund um den 14. Februar auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam macht.

Villach macht aktiv auf Gewaltproblematik aufmerksam

„Wegen der aktuellen Pandemie sind für viele Frauen nun zusätzlich soziale Kontakte reduziert und die damit verbundene Isolation hat die Situation in manchen Familien noch verschärft“, gibt Frauenreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser zu bedenken. In Villach wird aktiv auf die Gewaltproblematik aufmerksam gemacht, gerade erst wurden Folder zur Prävention aufgelegt und eine Aufklärungskampagne in stadteigenen Wohnhäusern gestartet.

Heuer als Online-Event

Die „One Billion Rising“ Kampagne setzt heuer auf das Online-Event. Am Mittwoch, den 17. Februar, werden zwischen 12 und 13 Uhr weltweit Menschen aus Solidarität für Frauen und Mädchen gemeinsam tanzen. „Es ist wichtig, gemeinsam aufzustehen und ein Zeichen zu setzen. Tanz ist frei, er sprengt die Ketten und verbindet uns weltweit“, sagt Marie-Theres Grillitsch, die mit dem Frauenbüro teilnimmt. Ebenso mit dabei sind das Mädchenzentrum Klagenfurt und Villach sowie das Büro für Frauen.Chancengleichheit.Generationen Klagenfurt.

Mitmachen kann jeder

„Mitmachen kann aber jede und jeder, die ein klares, öffentliches Zeichen setzen wollen“, laden Frauenreferentin Sandriesser und Frauenbeauftragte Grillitsch ein. Teilnehmen und selbst mittanzen kann man online über ZOOM, unterstützen geht aber auch, wenn man dem Livestream auf Youtube folgt und die „One Billion Rising“-Aktion anklickt. Alle Infos gibt es hier.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.