fbpx

Zum Thema:

18.02.2021 - 07:44Einbruch­gefahr: Längsee ab sofort wieder gesperrt14.02.2021 - 18:10Lebensgefahr: Eisläufer trotz Sperre am Ossiacher See13.02.2021 - 08:27Schlittschuhe raus: Warum sich ein Ausflug zum Längsee lohnt08.02.2021 - 08:09Eislaufsaison auf Kärntens Seen vorbei: „Alle Eis­bahnen gesperrt“
Sport - Kärnten
© 5min.at

Dank des Kälteeinbruchs:

Längsee ab sofort wieder zum Eis­laufen frei­gegeben

Längsee – Dank des Kälteeinbruchs kann der Eislaufbetrieb am Längsee nochmals gestartet werden. Ab sofort ist die spiegelglatte Eisbahn zum Eislaufen freigegeben. 

 1 Minuten Lesezeit (146 Wörter) | Änderung am 12.02.2021 - 08.43 Uhr

Kufenflitzer dürfen sich freuen! Wie der Eislaufverein Wörthersee am Freitag, dem 12. Feber 2021, bekannt gab, wird der Eislaufbetrieb am Längsee nochmals gestartet. Ab sofort ist die Eisbahn wieder zum Eislaufen freigegeben.

Das ist zu beachten

Beachtet bitte beim Besuch die aktuell geltenden COVID-19-Regeln:

  • Falls du oder dein Begleiter sich krank fühlen, bitte zuhause bleiben!
  • Haltet Abstand von mindestens zwei Meter zu Personen aus einem fremden Haushalt.
  • Im Anstellbereich der Kassa, sowie im WC- und Umkleidebereich gilt die Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung (Schal, Tuch, Maske). Im Gastronomiebereich ist bei der Abholung eine FFP2-Maske zu tragen. Auf den Eisbahnen ist ein Mund-Nasen-Schutz nicht zwingend vorgeschrieben.
  • Das Eishockeyspielen ist aufgrund der aktuellen COVID-19-Verordnung nicht gestattet.

An diesen Seen besteht Einbruchgefahr

Am Aichwaldsee, Hörzendorfersee, Lendkanal und Rauschelesee ist kein Eislaufbetrieb mehr möglich. Gesperrte Eisflächen nicht betreten, es besteht Einbruchgefahr.

Schlagwörter:
ANZEIGE