fbpx

Zum Thema:

10.04.2021 - 08:05Kärnten erneut von Erdbeben erschüttert09.04.2021 - 21:49Mit mildem Wetter startet das Wochen­ende in Kärnten09.04.2021 - 17:31Kärntner Pflege­personal am Limit09.04.2021 - 15:07„Alles gurgelt“: Kärnten plant Corona-Gurgel­tests
Aktuell - Kärnten
© ÖBB / Knaus

ÖBB bitten um Verständnis für nächtliche Arbeiten

High-Tech-Zug im Einsatz: Gleise be­kommen einen neuen Schliff

Kärnten – Ein rund 70 Meter lange Schienenschleifzug ist im Februar und März 2021 im Großraum Villach sowie in Osttirol unterwegs. Aufgrund des dichten Bahnverkehrs unter Tags werden die Arbeiten in der Nacht durchgeführt. Die ÖBB bittet Anrainern um Verständnis. 

 2 Minuten Lesezeit (351 Wörter) | Änderung am 12.02.2021 - 13.45 Uhr

Insgesamt werden dieses Jahr mit dem 2.500 PS-starken Spezialgerät 38.000 Meter Gleisanlagen und 27 Weichen in Kärnten und Osttirol bearbeitet. Das Schleifen soll den Lärmpegel entlang der Bahnstrecken reduzieren. Für die ÖBB bringt das Schienenschleifen auch wirtschaftliche Vorteile, denn die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer der Schienen wird um ein Vielfaches verlängert.

ÖBB bittet Anrainer um Verständnis

Der Einsatz des Schleifzuges wird minutiös geplant. Aufgrund des dichteren Bahnverkehrs unter Tags sind die Arbeitsschichten grundsätzlich in der Nacht eingeteilt. Bei den Anrainern entlang der Bahnstrecken ersuchen die ÖBB um Verständnis. „Wir werden eine Nacht lang laut, um dann dauerhaft leiser zu werden“, umschreibt es der Einsatzleiter des Schleifzuges sehr treffend.

Hier wird es etwas lauter:

  • Dienstag 16. bis Mittwoch 17. Feber 2021 im Bereich des Bahnhofs Gummern
  • Mittwoch 17. bis Donnerstag 18. Feber 2021 im Bereich der Bahnhöfe Nötsch und Fürnitz
  • Donnerstag 18. bis Freitag 19. Feber 2021 am Bahnhof Villach Süd (Güterverkehrsbahnhof) und Villach Auen
  • Freitag 19. bis Samstag 20. Feber 2021 im Bereich Villach Westbahnhof und Villach Auen
  • Sonntag 21. bis Montag 22. Feber 2021 im Bereich Villach Hauptbahnhof
  • Sonntag 21. bis Montag 22. Feber 2021 zwischen Bahnhof Sattendorf und Bahnhof Fürnitz
  • Montag 22. Feber bis Dienstag 23. Feber 2021 zwischen Bahnhof Dölsach und Bahnhof Oberdrauburg
  • Montag 22. Feber bis Dienstag 23. Feber 2021 im Bereich der Bahnhöfe Thal und Lienz
  • Sonntag 14. März bis Mittwoch 17. März 2021 Bahnhof Villach Süd GVBf
  • Mittwoch 17. März bis Freitag 19. März 2021 am Villach Hauptbahnhof

High-Tech für ideales Schienen- und Weichen-Profil

Insgesamt bekommen bis Ende 2021 rund 38.000 Meter Gleise und 27 Weichen einen neuen Schliff. Auf der Schienenoberfläche bilden sich durch das Befahren von Zügen kleine Schlupfwellen oder Verdrückungen des Schienenkopfes. Diese feinen Unebenheiten sind eine Lärmquelle. Durch die 24 Schleifmotoren erhalten Schienen und Weichen wieder ihr ideales Profil.

In einer Nacht schafft der Schienenschleifzug etwas mehr als drei Kilometer. Die Streckenabschnitte werden bereits im Vorfeld mit einem speziellen Messzug ausgewählt. Für die Sicherheit gegen Böschungsbrände ist der Schienenschleifzug mit einer Löscheinrichtung ausgerüstet.

ANZEIGE

Insgesamt bekommen bis Ende 2021 rund 38.000 Meter Gleise und 27 Weichen einen neuen Schliff. - © ÖBB / Knaus

Schlagwörter:
ANZEIGE