fbpx

Zum Thema:

18.05.2021 - 18:29Super: Gleich drei neue Gastro­nomie-High­lights im ATRIO17.05.2021 - 21:39Pfefferspray-Attacke in der Unteren Fellach traf acht Monate altes Baby17.05.2021 - 18:52Das lange Warten hat endlich ein Ende!17.05.2021 - 15:34Villach vergibt Flächen zum Garteln mitten in der Stadt
Leute - Villach
© 5min.at

4000 zusätzliche Wahlkarten bestellt

Gemeinderats­wahl: Heuer regel­rechter Ansturm auf Wahl­karten

Villach – Die Nachfrage nach Wahlkarten für die Gemeinderatswahl bleibt in Villach extrem groß: Die Stadt hat daher rechtzeitig den Druck von 4000 zusätzlichen Karten in Auftrag gegeben.

 1 Minuten Lesezeit (142 Wörter)

Seit zwei Wochen werden in Villach für die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen am 28. Februar Wahlkarten ausgegeben. Mit ihnen kann man seine Stimme abgeben, ohne ein Amtsgebäude zu betreten. In Corona-Pandemiezeiten wählen besonders viele Menschen diese Art zu wählen.

Bereits mehr als 7000 Wahlkarten angefordert

Dies hat zur Folge, dass in Villach bereits mehr als 7000 Wahlkarten angefordert worden sind. Zum Vergleich: Bei der bisher letzten Gemeinderatswahl im Jahr 2015 kamen insgesamt nur 1200 Wahlkarten-Stimmen in die Zählung. „Da noch zwei Wochen lang, bis zum 26. Februar, Wahlkarten ausgegeben werden können, gehen wir mittlerweile sogar von deutlich mehr als 10.000 Karten aus“, sagt Villachs Magistratsdirektor Christoph Herzeg.

4000 zusätzliche Karten im Druck

„Ich habe daher vorsorglich veranlasst, rechtzeitig 4000 zusätzliche Karten drucken zu lassen. Damit erhöht sich unser Kontingent auf unglaubliche 14.000 Stück.“ Zum Vergleich: Diese Zahl entspricht knapp 30 Prozent aller Wahlberechtigten.

Schlagwörter:
ANZEIGE