fbpx

Zum Thema:

24.02.2021 - 13:10Nagelstudio-Chefin richtet eigene Test­straße für Kunden ein24.02.2021 - 11:57Spektakuläres Video: Mit­arbeiter ver­wandeln LKH Villach in riesige Tanz­fläche24.02.2021 - 11:13Bis 2025: Stadt Villach will jährlich rund 180 Tonnen CO2 einsparen24.02.2021 - 09:32Villacher Bus­bahn­hof wird zur Grün­anlage
Aktuell - Villach
Der 14-jährige Schüler war gerade dabei, die Straße zu überqueren, als er von einem PKW zu Boden geschleudert wurde.
SYMBOLFOTO Der 14-jährige Schüler war gerade dabei, die Straße zu überqueren, als er von einem PKW zu Boden geschleudert wurde. © KK

Unbestimmten Grades verletzt:

PKW-Lenker übersah Schüler (14) auf Schutz­weg

Villach – Am heutigen Montag, dem 15. Februar, übersah ein 42-jähriger PKW-Lenker aus Villach gegen 13.00 Uhr einen 14-jährigen Fußgänger aus der Gemeinde Wernberg, Bezirk Villach-Land, der gerade auf einem Schutzweg die Fahrbahn überquerte.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (53 Wörter)

Dabei kam es zur rechtwinkeligen Kollision zwischen dem PKW und dem Fußgänger, wodurch der 14-jährige Schüler seitlich zu Boden geschleudert wurde. Dieser erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das LKH Villach gebracht.

Ein mit dem PKW-Lenker durchgeführte Alkomatentest verlief negativ (0,00 ‰).

ANZEIGE